Frotscher/Drüen, UmwStG § 2... / 3.2.3.4 Liquidation, Kapitalherabsetzung oder Verwendung des Einlagekontos (§ 22 Abs. 2 S. 6 i. V. m. Abs. 1 S. 6 Nr. 3 UmwStG)
 

Rz. 280

Entgegen dem offensichtlich missglückten Wortlaut des § 22 Abs. 2 S. 6 UmwStG "weiter überträgt" kommt nach der hier vertretenen Auffassung auch § 22 Abs. 1 S. 6 Nr. 3 i. V. m. § 22 Abs. 2 S. 6 UmwStG entsprechend zur Anwendung.

 

Rz. 281

Zu einer rückwirkenden Besteuerung des Einbringungsgewinns II kommt es daher auch, wenn die Gesellschaft, an der die sperrfristverstrickten Anteile bestehen, liquidiert, ihr Kapital herabgesetzt oder Beträge aus ihrem steuerlichen Einlagekonto verwendet werden.

Die Ausführungen zur Liquidation, Kapitalherabsetzung und Verwendung des Einlagekontos der übernehmenden Gesellschaft gem. § 22 Abs. 1 S. 6 Nr. 3 UmwStG gelten entsprechend (vgl. Rz. 159ff.).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge