Reuber, Die Besteuerung der... / 6. Gesellige Veranstaltungen
 

Rz. 73

Stand: EL 105 – ET: 12/2017

Werden anlässlich von sportlichen Veranstaltungen auch gesellige Veranstaltungen (Disco-Abende, Tanzveranstaltungen etc.) durchgeführt, sind die Einnahmen aus diesem Bestätigungsfeld (z. B. Eintrittsgelder, Verkauf von Speisen und Getränken) dem steuerschädlichen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb mit partieller Steuerpflicht zuzuordnen. Die unmittelbar mit diesen Veranstaltungen im Zusammenhang stehenden Kosten können als Betriebsausgaben abgezogen werden.

Die Entgelte sind für Zwecke der Umsatzsteuer dem Regelsteuersatz von 19 % (s. § 12 Abs. 1 UStG, Anhang 5) zu unterwerfen. Vorsteuerbeträge können beim Vorliegen der persönlichen und sachlichen Voraussetzungen zum Abzug gelangen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge