Rz. 12

Stand: EL 109 – ET: 05/2016

Der SA-Abzug gilt nur für Personen, die in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig sind. Bei beschränkt Stpfl ist er ausgeschlossen (§ 50 Abs 1 Satz 3 EStG).

 

Rz. 12/1

Stand: EL 109 – ET: 05/2016

Personen ohne > Wohnsitz oder gewöhnlichen > Aufenthalt in Deutschland, die ihre Einkünfte im Wesentlichen in Deutschland erzielen, werden aber auf Antrag als unbeschränkt Stpfl behandelt (§ 1 Abs 3 EStG; > Unbeschränkte Steuerpflicht Rz 20 ff). Sie können die Betreuungskosten für ein nicht nach § 1 Abs 1 EStG oder § 1 Abs 2 EStG unbeschränkt steuerpflichtiges Kind, das zu ihrem im Ausland geführten Haushalt gehört (> Rz 19), ebenfalls als SA abziehen; ggf werden die abziehbaren Beträge gekürzt, soweit es nach den Verhältnissen des Wohnsitzstaats des Kindes notwendig und angemessen ist (> Rz 35/1).

 

Rz. 13

Stand: EL 109 – ET: 05/2016

§ 10 Abs 1 Nr 5 EStG gilt unabhängig vom Familienstand des Stpfl, also sowohl für Alleinerziehende als auch für verheiratete und nicht miteinander verheiratete Eltern. Unmaßgeblich ist, ob auch der andere Elternteil unbeschränkt steuerpflichtig ist. Nicht berücksichtigt werden Stief- und Großeltern, bei denen das Kind lebt, weil es sich insoweit nicht um Kinder iSv § 32 Abs 1 EStG handelt (> Rz 11; aber > Rz 34).

 

Rz. 14

Stand: EL 109 – ET: 05/2016

Randziffer einstweilen frei.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge