Die Überlassung eines Firmenwagens an ein Arbeitnehmer bringt lohnsteuerliche Folgen mit sich. Bild: mauritius images / Wolfgang Filser /

Ein umfangreiches BMF-Schreiben erläutert die lohnsteuerliche Behandlung der Überlassung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs an Arbeitnehmer.

In dem Schreiben werden zunächst allgemeine Hinweise gegeben und dann u.a. folgende Themen aufgegriffen: 

  • Pauschale und individuelle Nutzungswertmethode
  • Wechsel der Bewertungsmethode 
  • Fahrergestellung 
  • Familienheimfahrten 
  • Leasing 
  • Nutzungsentgelt 
  • Zuzahlungen des Arbeitnehmers zu den Anschaffungskosten
  • Elektromobilität 

BMF, Schreiben v. 4.4.2018, Z IV C 5 - S 2334/18/10001, veröffentlicht am 11.4.2018

Schlagworte zum Thema:  Überlassung betrieblicher Kfz, Lohnsteuer, Firmenwagen, Geschäftswagen, Arbeitnehmer

Aktuell
Meistgelesen