12.05.2016 | Training & Coaching

Bis Ende Mai für DVCT-Coach- und Trainer-Award bewerben

Wer ein innovatives Training- oder Coaching-Konzept im Kopf hat, kann sich damit bis Ende Mai beim DVCT bewerben.
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Deutsche Verband für Coaching und Training e.V. (DVCT) hat wieder den Coach- und Trainer-Award ausgeschrieben: Trainer und Coachs, die ein innovatives Konzept entwickelt haben, können sich noch bis Ende Mai für den diesjährigen Preis bewerben.

Der DVCT hat seinen Coach- und Trainer-Award in diesem Jahr bereits zum siebten Mal ausgeschrieben. Mit dem Preis ehrt der Coach-und-Trainer-Verband jährlich neue Ansätze und richtungweisende Konzepte für Coaching oder Training. 

Erst durch den "Rütteltest", dann ins Finale

Aus den Bewerbungen werden die besten sechs ausgewählt. Damit teilnehmende Trainer und Coachs ins Finale einziehen können, müssen ihre Konzepte den sogenannten "Rütteltest" bestehen: Die Bewerber bekommen am 15. September in Hamburg die Gelegenheit, ihren Vorschlag live vor der Vorentscheid-Jury zu präsentieren.

Das Finale findet am 19. November 2016 beim diesjährigen DVCT-Kongress in Hamburg statt, wo die Sieger des Vorentscheids ihr Konzept vorstellen dürfen. Im Anschluss entscheidet die Jury vor Ort, wer den diesjährigen Award mit nach Hause nehmen darf.

Weitere Details zur Ausschreibung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung, die von einer DVCT-Mitgliedschaft unabhängig ist, finden Sie unter: www.dvct.de.

Schlagworte zum Thema:  Training, Coaching, Weiterbildung, Personalentwicklung

Aktuell

Meistgelesen