Personalien des Monats: HR-Personalwechsel im Juli

Volkswagen besetzt mehrere Top-Jobs im Personalbereich neu. Der Vertrag von Siemens-Personalchefin Janina Kugel wird überraschend nicht verlängert. Deutsche-Bank-Vize Karl von Rohr soll den Posten als Arbeitsdirektor abgeben. Und Personalvorstand Valerie Holsboer muss die Arbeitsagentur verlassen.

Nicole Kösling (42) ist neue Personalleiterin bei Volkswagen in Wolfsburg. Es ist mit mehr als 50.000 Beschäftigten das größte Automobilwerk des Unternehmens. Kösling folgt auf Jörg Maszutt, der künftig die Personalarbeit der weltweiten Automobilwerke verantworten wird. Kösling war seit 2017 Senior Vice President Human Resources bei Volkswagen of America und davor seit 2003 Senior Director Human Resources der Volkswagen AG. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben etwa 665.260 Mitarbeiter weltweit.

Nicole Kösling
Nicole Kösling

Weitere Führungsposten bei VW und seinen Marken neu besetzt

Für die neu geschaffene Position des Recruiting & Talent Marketing hat Volkswagen Andrea Morgan-Schönwetter (43) verpflichtet. Sie kommt von der Deutschen Telekom AG. Susanne Scholtyssek, bislang Personalleiterin der Technischen Bereiche der Marke Volkswagen Pkw, wird Leiterin der Hauptabteilung Personalwesen Geschäftsleitung und Produktion der Porsche AG in Zuffenhausen. Katrin Börsting, bislang Personalleiterin Werk Salzgitter, wird Geschäftsführerin Personal und Organisation der Volkswagen Osnabrück GmbH. Sie folgt auf Burkhard Ulrich. Dieser wiederum folgt als Senior Vice President Human Resources and Organization der Volkswagen Group of America auf Kösling. Sebastian Krapoth, bisher Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Group Services GmbH, wird Vorstand Personal Volkswagen Slovakia. Und Stefan Baier, Projekt Manager HR Leadership bei Audi, wird Executive Vice President Human Resources bei der Volkswagen Group of America und Chief Human Resources Officer North American Region Volkswagen.

Janina Kugel verlässt Siemens

Nach längeren Spekulationen ist es nun offiziell: Der Fünfjahresvertrag der Personalmanagerin Janina Kugel (49) beim Siemens-Konzern wird nicht verlängert. Kugel wird Siemens per Ende Januar 2020 verlassen. Die Trennung erfolge im gegenseitigen Einvernehmen, teilte der Aufsichtsrat mit. Kugel hatte das Ressort Human Resources im Siemens-Vorstand im Februar 2015 übernommen. Die Managerin wurde im Juli von der Redaktion des "Personalmagazins" als eine der 40 führenden HR-Köpfe 2019 gewürdigt.

Janina Kugel, Personalvorstand Siemens
Janina Kugel

Mögliche Nachfolger für Karl von Rohr im Gespräch

Karl von Rohr (54), Vizechef der Deutschen Bank, soll nach Informationen des Handelsblatts seine Funktion als Personalvorstand und Arbeitsdirektor abgeben. Als Nachfolger seien Organisationschef Frank Kuhnke und Neu-Vorstand Stefan Simon im Gespräch, sollen Insider dem Handelsblatt gesagt haben. Letztlich sei nur noch offen, wann von Rohr die Aufgabe abgebe und wer sie für ihn übernehme. Er selbst werde vermutlich das Privatkundengeschäft übernehmen, heißt es in dem Bericht.

3,231 Millionen: Karl von Rohr, Deutsche Bank AG
Karl von Rohr

Verwaltungsrat: Personalchefin der Arbeitsagentur muss gehen

Valerie Holsboer (42) war die erste Frau im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit. Vor rund zwei Wochen wurde bekannt, dass sie gehen muss. Sie wurde in der Sitzung des Verwaltungsrats vom 12. Juli 2019 als Vorstandsmitglied abgewählt. Das Gremium begründete die Abberufung mit einem zerrütteten Vertrauensverhältnis. Holsboer war seit dem 1. April 2017 Personalvorstand der Bundesagentur. Die Bundesregierung muss der Entscheidung noch zustimmen. Die Juristin wurde kürzlich von der Redaktion des Personalmagazins unter 40 führenden HR-Köpfe 2019 gewählt. Der Verwaltungsrat wird über ihre Nachfolge voraussichtlich im Herbst entscheiden.

Neuer Global Head HR Learning and Early Development bei SAP

Enrico A. Palumbo ist seit dem 1. Juli 2019 als Global Head HR Learning and Early Development im Vorstandsbereich Personal bei SAP verantwortlich für die Aus- und Weiterbildung der Konzernmitarbeiter. Er berichtet an Wolfgang Fassnacht, den Chief Learning Officer der SAP. Zuvor war Palumbo rund drei Jahre lang HR Director und Mitglied der Geschäftsleitung bei SAP Schweiz. Der Konzern beschäftigt nach eigenen Angaben weltweit mehr als 98.000 Mitarbeiter.

Neuer HR-Direktor bei SAP Schweiz

Gabriel Wiskemann ist seit dem 1. Juli 2019 HR-Direktor und Mitglied der Geschäftsführung bei SAP Schweiz. Er folgt auf Enrico Palumbo, der in die globale HR-Organisation von SAP gewechselt ist. Die SAP SE beschäftigt nach eigenen Angaben rund 800 Mitarbeiter in der Schweiz. Wiskemann war seit 2018 HR Director SAP Africa mit Sitz in Johannesburg, Südafrika.

Allianz SE beruft CHRO Renate Wagner in den Vorstand

Renate Wagner (44), derzeit Chief Human Resources Officer (CHRO) der Allianz SE, wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2020 in den Vorstand der Allianz SE berufen. Die Ernennung erfolgte vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung. Wagner folgt dann auf Helga Jung, die zum Jahresende 2019 in den Ruhestand geht. Jung, die erste Frau im Allianz-Vorstand, hatte das Amt acht Jahre lang inne. Die Allianz Gruppe beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 142.000 Mitarbeiter weltweit.

Allianz Global Corporate & Specialty: Neue Global Head of HR

Dr. Melanie Gillig (40) wird zum 1. Januar 2020 als Global Head of Human Resources bei der Allianz Global Corporate & Specialty SE (AGCS) Nachfolgerin von Dot Cownie, die in den Ruhestand geht. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben 4.400 Mitarbeiter. Gillig ist seit Januar 2015 als Regional Head of HR für Zentral- und Osteuropa bei AGCS tätig. Ihre Karriere bei der Allianz Gruppe startete sie 2007 als Vorstandsassistentin des CFO der Allianz Deutschland.

Melanie Gillig
Melanie Gillig

ZF schafft Personalleiter-Posten für Deutschland

Der Automobilzulieferer ZF in Friedrichshafen hat die Stelle eines Personalleiters für Deutschland geschaffen. Diese Position wird ab dem 1. Oktober 2019 Frank Iwer einnehem. Er berichtet direkt an Personalvorstand und Arbeitsdirektorin Sabine Jaskula. Iwer ist derzeit Leiter Koordinierung und politische Planung beim Vorstand der IG Metall in Frankfurt am Main und seit 2009 auf Seiten der Arbeitnehmer Mitglied im ZF-Aufsichtsrat, seit 2014 als stellvertretender Vorsitzender.

Landeshauptstadt München: Personalmarketing in neuer Hand

Tobias Stephan (43) verantwortet seit Anfang Juli als Leiter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Personal- und Organisationsreferat auch das Personal- und Ausbildungsmarketing sowie das Employer Branding bei der Landeshauptstadt München. Die Landeshauptstadt München beschäftigt nach eigenen Angaben derzeit etwa 40.000 Mitarbeiter.

Frankfurt am Main: Personal- und Organisationsamt unter neuer Leitung

Rainer Korn (52) leitet seit dem 1. Juli 2019 das Personal- und Organisationsamt der Stadt Frankfurt am Main. Er war seit 2016 ständiger Vertreter in dieser Position. Korn folgt auf Christian Ley, der in den Ruhestand geht. Die Stadt Frankfurt beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 13.000 Mitarbeiter.

Personalchef von Thyssenkrupp Anlagenbau wird Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zu Köln

Garrelt Duin (51) wurde am 22. Juli 2019 zum Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zu Köln mit 33.000 Handwerksbetrieben gewählt. Er wird das Amt im September übernehmen. Die Stelle war seit Ende März vakant, bis dahin hatte sie Dr. Ortwin Weltrich inne. Duin war bis 2017 NRW-Wirtschaftsminister und ist seit März 2018 Personalverantwortlicher bei Thyssenkrupp Anlagenbau.

Klinikgruppe Helios: Corinna Glenz übernimmt von Franzel Simon

Corinna Glenz (46) ist seit dem 1. Juli 2019 Geschäftsführerin Personal bei der Klinikgruppe Helios. Sie ergänzt die Geschäftsführung um Chief Executive Officer (CEO) Franzel Simon, der das das Personalressort seit Herbst 2018 interimistisch leitete, Chief Marketing Officer (CMO) Andreas Meier-Hellmann, Chief Financial Officer (CFO) Jörg Reschke und Chief Operation Officer (COO) Enrico Jensch. Helios beschäftigt nach eigenen Angaben rund 66.000 Mitarbeiter in Deutschland. Glenz war zuvor Regionalgeschäftsführerin Region Mitte bei der Klinikgruppe.

Helios Kliniken Wiesbaden mit neuem Personalleiter

Thomas Fauhl (57) ist seit Kurzem Personalleiter bei den Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden mit rund 2.200 Mitarbeitern. Faul war zuletzt seit 2014 Prokurist bei den Städtischen Kliniken Mönchengladbach und dort zuvor auch Personalleiter.

Simona AG: Matthias Schönberg wird CEO und HR-Chef

Matthias Schönberg (52) wird mit Wirkung zum 15. August 2019 neuer Chief Executive Officer (CEO) bei der Simona AG und leitet in dieser Position auch den Bereich Human Resources. Schönberg folgt auf Wolfgang Moyses. Der Simona Konzern beschäftigt derzeit 1.425 Mitarbeiter, wie das Unternehmen angibt. Schönberg war zuvor seit 2015 President EMEA (Europa, Middle East, Africa) and Vice President Axalta Group bei Axalta Coating Systems.

Brose Gruppe besetzt Personalstrategie neu

Frank Hirschmann (50) ist neuer Leiter unter anderem des Bereichs Personalstrategie bei der Brose Gruppe. Er folgt auf Markus Keddi, der als Global Head of Human Resources zur Voith Group gewechselt ist. Hirschmann berichtet an Jörg Schwitalla, den Geschäftsführer Personal. Die Brose Gruppe beschäftigt nach eigenen Angaben weltweit rund 26.000 Mitarbeiter. Hirschmann was zuvor seit 2017 Leiter Ressort Personal & EHS sowie Mitglied der Geschäftsleitung bei der SKF GmbH.

Finanzvorstand verantwortet auch HR-Bereich bei Jack Wolfskin

Ante Franicevic (48) ist seit Kurzem Chief Financial Officer (CFO) bei Jack Wolfskin. In dieser Funktion verantwortet er auch den HR-Bereich. Er folgt auf Jörg Wahlers, der das Unternehmen Ende Juli verlassen hat. Der Outdoor-Spezialist Jack Wolfskin beschäftigt in Deutschland nach eigenen Angaben mehr als 1.100 Mitarbeiter. Franicevis war zuvor Chief Financial Officer und kaufmännischer Geschäftsführer Deutschland & Chief Executive Officer Schweiz bei der Parfümerie Douglas GmbH.

Global Director HR verlässt S. Oliver Group

Gabriele Fluck, Global Director HR des Modeunternehmens S. Oliver Group, hat das Unternehmen zum 31. Juli 2019 verlassen. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben rund 6.400 Mitarbeiter. Fluck kam 2017 von NKD zur S. Oliver.

Jannis Tsalikis geht von Vice zu Teufel Lautsprecher

Jannis Tsalikis ist seit dem 1. Juli 2019 General Manager Human Resources bei der Lautsprecher Teufel GmbH. Er war seit Dezember 2013 Personalchef beim Medienunternehmen Vice und dort zuletzt Vice President HR für die DACH-Reguon (Deutschland, Österreich, Schweiz).

Henkel AG & Co.KGaA: Frank Steinert geht in die USA

Frank Steinert ist seit dem 1. Juli 2019 Head of HR North America (Stamford/Connecticut) bei der Henkel AG & Co.KGaA (Hauptsitz Düsseldorf). Er berichtet direkt an Sylvie Nicol, Executive Vice President Human Resources and Infrastructure bei Henkel. Steinert war seit 2008 Senior Vice President HR bei Random House (New York/USA) und übernahm dort später die Position des Chief Human Resources Officer (CHRO) & Executive Vice President Human Resources. Nach der Fusion von Random House und Penguin im Jahr 2013 wurde er zum CHRO & EVP Human Resources ernannt.

Bosch Österreich holt Christopher Bergmann aus Thailand

Christopher Bergmann (44) ist seit dem 1. Juli 2019 Personalleiter bei der Bosch-Gruppe Österreich. Er folgt auf Johanna Hummelbrunner, die ab sofort die strategischen Projekte im Unternehmen leitet. Bergmann ist seit drei Jahren bei Bosch und hat zuvor den Bereich Human Resources am Standort in Thailand geleitet. Die Bosch-Gruppe beschäftigt nach eigenen Angaben rund 3.000 in Österreich.

Coca-Cola HBC Schweiz hat eine neue HR-Direktorin

Corinna Widmer (40) ist seit Kurzem HR-Direktorin bei Coca-Cola HBC Schweiz und damit auch Mitglied der Geschäftsführung. Sie folgt in dieser Position auf Zsolt Lang, der die Funktion als Group Head of Commercial Capabilities übernommen hat. Coca-Cola HBC beschäftigt in der Schweiz nach eigenen Angaben 800 Mitarbeiter. Widmer war zuvor HR Managerin im Unternehmen.

E.Go Mobile besetzt Position des Chief Human Resources Officer

Ariane Martini ist seit dem 1. Juli 2019 die erste Chief Human Resources Officer beim Elektrofahrzeuge-Hersteller E.Go Mobile. Damit ist der Vorstand um Chief Executive Officer Günther Schuh, Chief Technology Officer Stefan Rudolf und Chief Financial Officer Theodor Determann vierköpfig. Die E.Go Mobile AG beschäftigt derzeit nach eigenen Angaben rund 450 Mitarbeiter. Martini war seit 2016 Head of Human Resources im Unternehmen. Sie kam im von Wolters Kluwer Germany, wo sie auch HR Consultant war.

Stadt Wehr bekommt neue Personalchefin

Tina Wehrle folgt zum 1. September 2019 als Personalchefin bei der Stadt Wehr auf Bernd Oßwald, der zum Landratsamt Lörrach wechseln wird, um dort zirka 1.200 Angestellte zu verantworten. Die Stadtverwaltung ist nach dem Pharmakonzern Novartis derzeit der zweitgrößte Arbeitgeber vor Ort mit etwa 400 Beschäftigten.

BVV: Marco Herrmann löst im Vorstand Helmut Aden ab

Marco Herrmann (41) ist seit dem 1. Juli 2019 im Vorstand des BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes und verantwortet unter anderem den Personalbereich. Hermann folgt auf Helmut Aden, der im Vorstand die Bereiche Beitragsabrechnung, Kundenservice sowie Mathematik und Aktuariat übernommen hat. Der BVV beschäftigt nach eigenen Angaben 190 Mitarbeiter. Herrmann war zuvor Abteilungsleiter Strategie, Recht und Kommunikation beim BVV.

Anja Popp ist Vice President People bei Uberall

Uberall, ein globaler Anbieter für Location Marketing, hat Anja Popp zum Vice President People ernannt. Sie war zuletzt Personalchefin beim Spieleentwickler King und davor in leitenden HR-Positionen bei Fujitsu Global und AMD tätig.

Inga Beyler wird Gesellschafterin bei Bernd Heuer Karriere

Die Geschäftsführerin der Personalberatung Bernd Heuer Karriere GmbH & Co. KG, Inga Beyler, hat die Anteile von Managing Partner Thomas Flohr übernommen und wird neben ihm Mitgesellschafterin. Zusammen mit Flohr und Stefanie Schröder führt Inga Beyler seit 2015 die Geschäfte der Personalberatung. Bevor sie 2014 zunächst als Personalberaterin bei Bernd Heuer Karriere einstieg, war Beyler in einer international tätigen Personalberatung in den Bereichen Real Estate und Private Equity tätig.

Helmuth Uder wechselt mit Beraterteam zu Korn Ferry Deutschland

Der Spezialist für Vorstandsvergütung, Governance und Organisationsentwicklung, Helmuth Uder, ist ab sofort bei der Organisations- und Personalberatung Korn Ferry tätig. Er wechselt aus einer Geschäftsführungsposition einer weltweit tätigen HR- und Managementberatung in das Führungs-Team von Korn Ferry Deutschland. Uder bringt ein Beratungsteam mit.

Schlagworte zum Thema:  Personalie, HR Manager, HR-Management, HR-Bereich