Oliver Maassen: Der Berater kommt von Pawlik Consultants und war zuvor Personalleiter bei der Hypo Vereinsbank. Bild: Thies Raetzke

Die Trumpf-Gruppe misst HR großes Gewicht bei: Nachfolger von Personal-Chef Gerhard Rübling, der altershalber ausscheidet, wird der Berater und frühere Hypo-Vereinsbank-Personalleiter Oliver Maassen.

Gerhard Rübling ist ein Urgestein der Personalszene in Deutschland, der nicht nur seit 30 Jahren die Personalabteilung der Trumpf-Gruppe prägte, sondern seit zehn Jahren auch im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) wirkte – bis heute als Vorstandsvorsitzender. Diesen Posten wird Rübling mit seinem Ausscheiden bei Trumpf ebenfalls aufgeben müssen.

Der gebürtige Stuttgarter, 63, studierte Verwaltungswissenschaften in Konstanz und promovierte berufsbegleitend. 1988 trat er in das Unternehmen Trumpf ein und arbeitete in verschiedenen Funktionen, 1997 wurde er Personalgeschäftsführer und Mitglied der Gruppengeschäftsführung, 2007 Arbeitsdirektor.

Gerhard Rübling hat den Mittelständler Trumpf als einen attraktiven Arbeitgeber mit einer großen Strahlkraft aufgebaut. Bild: DGFP

Seit 2014 war er außerdem für Vertrieb und Services zuständig. Rüblings "Amtszeit war vor allem durch die Einführung der betriebsinternen Bündnisse für Arbeit geprägt", schreibt Trumpf in der eher dürren Pressemitteilung, in der das Unternehmen den Stellenwechsel zum 1. April ankündigt. Rübling hat aber nicht nur mit innovativen Betriebsvereinbarungen Tarifgeschichte geschrieben, sondern den Mittelständler Trumpf als einen attraktiven Arbeitgeber mit einer großen Strahlkraft aufgebaut.

Personaler, die über das Unternehmen hinaus wirken wollen

Mit Oliver Maassen, 52, hat Trumpf nun einen Nachfolger ernannt, der in der Personalszene bekannt ist und als innovativer Kopf gilt. Beiden gemeinsam ist: Sie sind Personaler aus Leidenschaft, die über das Unternehmen hinaus wirken wollen. Während Gerhard Rübling im Vorstand der DGFP aktiv ist, wirkt Oliver Maassen im Vorstand der HR Alliance.

Die Fußstapfen, die Rübling bei Trumpf hinterlässt, sind groß: Er hatte einen engen Draht zur Eigentümerfamilie, konnte mit dem Sozialpartner umgehen und fand sich in dem bodenständischen Umfeld des Maschinenbauers gut zurecht.

Oliver Maassen hat in der schillernden Bankenwelt Karriere gemacht und stieg bei der Unicredit bis zum Bereichsvorstand Personal auf, eher er das Unternehmen für ein Sabbatical verließ. Seit 2013 war er Geschäftsführer von Pawlik Consultants, wo er sich in der Welt der Mittelständler bewegte. Maassen ist ein kluger Kopf, eigenständig und selbstbewusst und ist für die neue Aufgabe gut gerüstet.

 

Schlagworte zum Thema:  Personalie

Aktuell
Meistgelesen