0

| Nachwuchs-Personaler

HR Next Generation Award 2014 für Bilge Tissen

Die Siegerin des HR Next Generation Awards 2014 Bilge Tissen (2.v.l.) sowie die weiteren Finalisten (v.l.n.r.): Timo Sterzl, Katharina Pohoralek, Mischa Kohler und Anne Forster.
Bild: Photocredit ist Philipp von Recklinghausen / lux fotografen

Bilge Tissen, 31 Jahre alt und Leiterin Recruiting & Personalmarketing Region Nord bei DB Mobility Logistics, ist die Siegerin des HR Next Generation Award 2014. Die junge Ausnahme-Personalerin bekam dieses Jahr den Nachwuchs-Preis im Kontext des DGFP-Lab verliehen.

Besser hätte das Umfeld nicht passen können: Rund 200 zumeist junge Personaler waren für zwei Tage in Berlin zusammengekommen, um gemeinsam neue Ideen zu entwickeln und neue Formate auszuprobieren. Den spannenden Abschluss des ersten Konferenztages bildete die Preisverleihung, die zugleich ein Appell an die jungen Teilnehmer darstellte, sich selbst für den Personalbereich stark zu machen. "Wir brauchen Vorbilder, damit viele Leute zu uns kommen, weil sie HR sexy finden", warb Katharina Heuer, Vorsitzende der Geschäftsführung der DGFP, für ein sichtbares Auftreten der jungen HR-Profis nach außen.

Das Verfahren des HR Next Generation Award

21 Bewerbungen aus 15 Unternehmen waren für den HR Next Generation Award 2014 eingereicht worden. 21 Empfehlungen der Vorgesetzten, 21 Lebensläufe mit der Beschreibung von Werdegängen und HR-Projekten waren der Jury vorgelegt worden. Aus dieser Menge an Daten und Projektbeschreibungen hatte zunächst die Redaktion des Personalmagazins eine Short-List erstellt, unter der die Jury aus HR-Experten in einer Online-Abstimmung und einer Telefonkonferenz die fünf Finalisten des HR Next Generation Award 2014 auswählte. In einem persönlichen Audit ermittelte die Jury schließlich die Preisträgerin.

Fünf Finalisten, fünf Botschafter für HR

Zu den Finalisten 2014 zählen außerdem Anne Forster (Hirslanden AG, Zürich), Mischa Kohler (DB Schenker Rail AG, Mainz), Katharina Pohoralek (E-Punkt Internet Recruiting GmbH, Linz) und Timo Sterzl (Technotrans AG, Sassenberg). Alle fünf Finalisten sind äußerst engagiert und erfolgreich in ihrem Beruf. "Wir brauchen Sie alle fünf als Botschafter für das Personalwesen, aber wir haben uns für eine Person entschieden, die wir in ihrer Laufbahn noch weiter sehen", sagte Randolf Jessl, Managing Director und Head of Editorial Department bei der Haufe-Lexware GmbH & Co. KG während der Preisverleihung.

Die Karriereschritte der Siegerin

Bilge Tissen weist wahrlich eine einzigartige Karriere auf: Obwohl sie erst acht Jahre im Beruf tätig ist, hat sie bereits vier Funktionen in drei verschiedenen Unternehmen übernommen. Dabei führte sie sowohl operative als auch strategische Personalarbeit aus. Heute leitet sie ein Team von vier Mitarbeitern, das für DB Mobility Logistics über 1.000 Stellen in den vier Bundesländern Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein besetzt. Zudem steuert Bilge Tissen das bundesweite Personalmarketing und Recruiting von Auszubildenden.

Alle weiteren Informationen zum HR Next Generation Award finden Sie hier.

Haufe Online Redaktion

Hier geht's zur Bilderserie "Die Siegerehrung beim HR Next Generation Award 2014"

HR Next Generation Award, Award

Aktuell

Meistgelesen