02.07.2012 | Serie New Media für Personaler

Mit einer App die Meeting-Kosten berechnen

Serienelemente
Stephan Grabmeier, Head of Culture Initiatives bei der Deutschen Telekom, testet wöchentlich New-Media-Angebote für Personaler.
Bild: Deutsche Telekom AG

Apps, Social Games und soziale Netzwerke: Inzwischen können auch Personaler auf zahlreiche New-Media-Angebote zurückgreifen. Unser Enterprise-2.0-Experte Stephan Grabmeier testet jede Woche eine Anwendung. Heute: Die Meeting-Kosten über eine App exakt kalkulieren.

"Zeit ist Geld". In Zeiten von zunehmendem Kosten- und Wettbewerbsdruck ist die Kostenfrage ein enorm wichtiger Bewertungsaspekt. In diesem Zusammenhang ist mir die App "While We Were Meeting" aufgefallen, die genau berechnet, wie viel eine Stunde Meeting tatsächlich kostet.

Die Bedienung der App ist dabei denkbar einfach. Es müssen lediglich die teilnehmenden Personen und/oder Ressourcen mit ihren bewerteten Kosten pro Stunde oder Tag, Woche etc. eingegeben werden und schon berechnet die App nach dem Starten des Timers die aktuellen Kosten für die abgelaufene Zeit. Diese können in den vier wichtigsten Währungen mit bis zu fünf Dezimalstellen angezeigt werden. Der Timer kann bei Bedarf auch pausiert werden.

Wie können Sie in Ihrer Rolle als HR-Verantwortlicher zu mehr Verantwortung für effiziente Meetings beitragen. Ganz einfach, rechnen Sie Ihrem Team und den Anwesenden auf die Sekunde genau vor, was ein Meeting Ihr Unternehmen kostet. Sie können mit der Aufmerksamkeit Ihrer Gegenüber rechnen – ich habe es selbst erlebt.

Als besonderes Extra bietet die App jedoch noch ein weiteres Feature, die ihrem Namen alle Ehre macht. Sie beantwortet nämlich bei Bedarf noch die Frage: „Was passiert eigentlich während unseres Meetings sonst auf der Welt?“. Hierzu können 24 Facts aus acht Kategorien von Medien bis zu Umwelt ausgewählt werden. Die App zeigt dann beispielsweise an, wie viele E-Mails währenddessen weltweit verschickt worden sind oder wie hoch der CO2-Ausstoß ist.

Nice to have! Durch die Visualisierung der Kosten und einer kritischen Auseinandersetzung mit dem Kosten-Nutzenverhältnis können Sie mit dieser App dazu beitragen, dass Sie in Zukunft ihre Personalressourcen besser einsetzen, Kosten reduzieren und dadurch eine bessere Meeting-Effizienz erreichen. Und dabei ist die "While We Were Meeting"-App kostenlos erhältlich.  

Mein Fazit:

Nutzen der Anwendung: 4 Sterne ****

  • exakte Kostenübersicht
  • interessante Zusatzfacts
  • klare, übersichtliche, individuell anpassbare Optik 
  • nur auf Englisch

Technik: 4 Sterne ****

  • läuft auf allen Apple Geräten iPad, iPod touch und iPhone
  • leider nicht für Android erhältlich

Preis: 5 Sterne *****

  • unschlagbar (kostenlos) 

Bewertung: 1-5 Sterne (1 Stern: nahezu unbrauchbar – 5 Sterne: unschlagbares Highlight) 

Schlagworte zum Thema:  Personalarbeit, App, Social Media

Aktuell

Meistgelesen