Brexit: FAQ zu den Auswirku... / 2 Anwendung des deutsch-britischen DBA

Wird das deutsch-britische DBA auch nach dem Brexit weiter anwendbar sein?

Ja. Die Anwendbarkeit des DBA Deutschland-Vereinigtes Königreich hängt nicht davon ab, ob das Vereinigte Königreich ein EU-/EWR-Mitgliedstaat ist oder nicht.

Wird die Besteuerung nach dem DBA nach dem Brexit anders geregelt sein als bisher?

Nein. Sämtliche Regelungen des DBA bleiben weiterhin unverändert anwendbar. Die Regelungen gelten unabhängig davon, ob das Vereinigte Königreich ein EU-/EWR-Mitgliedstaat ist oder nicht. Insbesondere die Regelungen zur Ansässigkeit, zum Besteuerungsrecht ("183-Tage-Regel") und zur Vermeidung der Doppelbesteuerung (Freistellung) bleiben weiterhin unverändert anwendbar. Insoweit ändert sich nichts.

Besteht wegen des Brexits die Gefahr einer Doppelbesteuerung?

Nein. Da das DBA mit seinen Regelungen unverändert weiter gilt, wird es allein aufgrund des Brexits nicht zu Doppelbesteuerungen kommen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge