Essenszuschuss mit givve Lunch

Der digitale Essenszuschuss sorgt für entscheidende Vorteile. Mit givve Lunch können Arbeitgeber ihren Mitarbeitern ohne Aufwand einen täglichen Zuschuss zum Mittagessen gewähren und dabei sogar noch Steuern sparen.

Einfach überall Mittag essen gehen, den Rechnungsbeleg per App einreichen und vom Arbeitgeber bis zu 6,50 Euro zurückerstattet bekommen – welcher Arbeitnehmer wünscht sich das nicht?

Was ist givve Lunch?

Givve® Lunch wurde entwickelt, um den Essenszuschuss zu digitalisieren. Mit dem Zuschuss profitieren Ihre Mitarbeiter täglich von einem staatlich geförderten Mittagessen. Die intelligente Essensmarke beruht auf neusten Technologien und garantiert eine rechts- und steuersichere Anwendung. Zudem bietet sie entscheidende Vorteile gegenüber herkömmlichen Essensmarken aus Papier. So werden Sie als attraktiver und moderner Arbeitgeber wahrgenommen und binden Mitarbeiter langfristig an Ihr Unternehmen.

Historie

Der Essenszuschuss an sich ist nicht neu. Seit den 70er Jahren gibt es in Deutschland Essensmarken aus Papier, die bis heute meist verbreitete Umsetzungsform. Es geht um die Frage der Gleichbehandlung. Mitarbeiter, die keinen Zugriff auf eine Kantine haben, sollen über die Essensmarken auch die Möglichkeit eines geförderten Mittagessens bekommen. Die Evolution von der Essensmarke aus Papier bis hin zur intelligenten Essensmarke givve Lunch hat 50 Jahre gedauert.

Essensmarken aus Papier

Essensmarken aus Papier werden oft als unattraktiv wahrgenommen, weil diese nur in ausgewählten Restaurants einsetzbar sind. Dabei sind Menschen in Großstädten übervorteilt, weil es hier mehr Akzeptanzstellen gibt als auf dem Land. Außerdem kann durch den Arbeitgeber nicht sichergestellt werden, dass pro Arbeitstag tatsächlich nur eine Essensmarke eingesetzt wird, was vom Gesetzgeber vorgegeben ist. Doch das muss nicht mehr sein!

Der Essenszuschuss mit givve Lunch ist richtig eingesetzt ein steuerfreies und hoch effektives Instrument zur Mitarbeitermotivation und Bindung.

Essenszuschuss und Versteuerung 

Insgesamt können Arbeitgeber bis zu 6,50 Euro pro Arbeitstag und Mitarbeiter an Essenszuschuss gewähren. Diese Gesamtzulage setzt sich aus zwei Beträgen zusammen: 3,40 Euro zu versteuernder Pflichtanteil (Sachbezugswert) und 3,10 Euro steuerfreier Zuschuss. Sobald der Mitarbeiter mehr als 6,50 Euro für sein Mittagessen ausgibt, mindert der ausgegebene Betrag, den zu versteuernden Pflichtanteil, wodurch sich die Steuerlast reduziert. Ab einem Belegwert von 9,80 Euro ist damit der komplette Essenszuschuss für den Arbeitgeber steuerfrei – ein großer Vorteil gegenüber herkömmlichen Essensmarken aus Papier. 

Einfach nutzen

Vor allem für Mitarbeiter ist givve Lunch von Vorteil. Der Mitarbeiter kann einfach in allen Restaurants, Supermärkten, Lebensmitteldiscountern, Imbissen, Cafés oder Bäckereien Mittagessen gehen. Die App lässt sich auch einsetzen, wenn mal keine Internetverbindung besteht. Zusätzlich kann man Belege mit den Kollegen teilen. Sollte mal ein eingereichter Beleg abgelehnt werden, kann dieser durch den Mitarbeiter einfach korrigiert werden, um den Zuschuss doch noch zu erhalten. 

Einfach verwalten

Auch Arbeitgeber profitieren erheblich von der neuen digitalen Essensmarke. givve hat es sich zur Aufgabe gemacht die Verwaltung so zu optimieren, dass sie sich leicht in bestehende Unternehmensprozesse integrieren lässt. Denn Zeit ist wertvoll und Ressourcen sind knapp. Einfach, schnell und digital. Eine zeitintensive Ausgabe von Gutscheinstapel mit persönlicher Anwesenheit & Unterschrift der Mitarbeiter ist mit givve Lunch nicht nötig. Nutzen Sie Ihre Zeit für wichtigere Dinge. Die intelligente Einzelbelegprüfung auf Einhaltung der Regelungen zum Essenszuschuss sorgt für die nötige Steuersicherheit.

Givve liefert auch noch einen weiteren Trumpf. givve Lunch und die givve Card lassen sich kombinieren. Die Auszahlung des Essenszuschuss an Mitarbeiter erfolgt dann als Aufladung auf die givve Card. Natürlich ist die Auszahlung auch über die Gehaltsabrechnung möglich. 

Über givve

Givve wurde im Jahr 2010 gegründet und ist seither zu einem erfolgreichen Fintech Unternehmen herangewachsen. Seit Juli 2018 sind wir Teil der französischen Groupe Up, welche in 30 Ländern vertreten und ein internationaler Experte im Bereich Loyalty- und Benefitsprogramme ist. Mehr als 12.000 Kunden vertrauen auf die Produkte von givve, um die eigenen über 400.000 Mitarbeiter täglich aufs Neue zu motivieren und an ihr Unternehmen zu binden.

www.givve.com

Schlagworte zum Thema:  Zuschuss