| Hamburg

Übernahme des Tarifabschlusses für Beamte für Oktober geplant

Bald höhere Bezüge für Hamburgs Beamte.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Noch vor den Herbstferien, die in Hamburg Ende September beginnen, soll der Tarifabschluss im öffentlichen Dienst auf Hamburgs Beamte übertragen werden.

«Wir werden den anderen Fraktionen eine zügige Beratung im Haushaltsausschuss vorschlagen, damit das Plenum der Bürgerschaft noch vor den Herbstferien abschließend über den Gesetzentwurf befinden kann. Das Gesetz sollte möglichst zum 1. Oktober in Kraft treten», erklärte der SPD-Finanzexperte Jan Quast am Dienstag. Zuvor hatte der SPD-Senat den bereits Ende Mai vorgelegten Gesetzentwurf abschließend beraten.

Laut der Tarifeinigung vom 9. März sollen die Bezüge sowie die Versorgung ehemaliger Beamter rückwirkend zum 1. Januar 2013 um 2,45 Prozent und zum 1. Januar 2014 um 2,75 Prozent steigen. Außerdem soll es unter anderem für unverheiratete oder partnerlose Beamte, die ein Kind in ihrer Wohnung aufgenommen haben, leichter werden, einen Familienzuschlag zu erhalten.

Schlagworte zum Thema:  Hamburg, Beamte, Tarifabschluss

Aktuell

Meistgelesen