| Mainz

Rheinland-Pfalz entscheidet sich für Mietpreisbremse

Landtag Rheinland-Pfalz
Bild: Landtag Rheinland-Pfalz

Die rot-grüne Mehrheit im rheinland-pfälzischen Landtag in Mainz hat sich für eine Mietpreisbremse ausgesprochen: Der Antrag sieht vor, dass Mieten innerhalb von drei Jahren nur um maximal 15 Prozent steigen dürfen.

Die Mietpreisbremse soll in Gebieten mit Wohnungsmangel gelten. Das hatten die Regierungsfraktionen SPD und Grüne vorgeschlagen. Vor allem in den Uni-Städten Mainz, Koblenz, Trier und Landau wird die Lage auf dem Wohnungsmarkt als zunehmend problematisch gesehen. Die Landesregierung wurde mit dem Antrag aufgefordert, eine entsprechende Verordnung für Rheinland-Pfalz auf den Weg bringen. 

Schlagworte zum Thema:  Mietpreisbremse

Aktuell

Meistgelesen