Dr. Wolf-Dietrich Deckert Bild: Dr. Wolf-Dietrich Deckert

Rechtsanwalt Dr. Wolf-Dietrich Deckert ist am 28.9.2017 in München im Alter von 74 Jahren verstorben. Er war einer der führenden Experten im Wohnungseigentumsrecht. Dr. Deckert war unserem Haus eng verbunden. Ein Nachruf auf eine herausragende Persönlichkeit.

Dr. Wolf-Dietrich Deckert war seit 1972 als Rechtsanwalt in eigener Kanzlei in München bzw. Starnberg tätig. Parallel zu seiner anwaltlichen Tätigkeit machte er sich als Autor zahlreicher Publikationen sowie Referent zum Wohnungseigentumsrecht einen Namen.

Dr. Deckert war Haufe über 37 Jahre eng verbunden. Unsere Zusammenarbeit begann 1980 mit der Publikation seiner Dissertation „Baumängel am Gemeinschaftseigentum der Eigentumswohnung“ aus dem Jahr 1977 als Buch – auch heute noch ein brisantes und aktuelles Thema.

Sein Interessenschwerpunkt lag schon damals in dem noch jungen Rechtsgebiet des Wohnungseigentumsrechts. Bereits 1982 wurde das von ihm konzipierte Loseblattwerk „Die Eigentumswohnung“ veröffentlicht, dessen Herausgeber er bis zuletzt war und das er mit seinem Autorenteam zum Klassiker und Standardwerk ausbaute. „Die Eigentumswohnung“ ist auch aktuell vielen Verwaltern und Juristen als Praktikerwerk ein ständiger Begleiter.

Ziel seines Schaffens und eine Herzensangelegenheit waren ihm, die schwierige rechtliche Materie verständlich und informativ für „seine“ Verwalter aufzubereiten. Es war Dr. Deckert daher besonders wichtig, aus der Rechtsprechungsflut die für Verwalter relevanten Entscheidungen auszuwählen und mit Praxiskommentierungen eine Umsetzungshilfe für die tägliche Arbeit zu geben. Mit dieser Synthese aus fundiertem Fachwissen und Praxisdarstellung ist Dr. Deckert ein einzigartiges Werk gelungen.

Um auch die nächste Generation der Verwalter zu erreichen, ist er ist bereits im Jahr 2000 mit uns den Weg in das digitale Zeitalter gegangen. Aus dem Loseblattwerk entwickelte sich die heutige ETW-DVD. Somit konnte bereits vor 18 Jahren eine ganze Generation an Verwaltern in ein neues mediales Zeitalter aufbrechen. Dabei nutzte Dr. Deckert die Möglichkeiten der Digitalisierung gerade bei seinen aktuellen Entscheidungsbesprechungen wie kaum ein anderer. So war es ihm bis zuletzt wichtig, ältere Entscheidungen mit der neuen Rechtsprechung abzugleichen, zu verknüpfen und die Anmerkungen dazu zu aktualisieren.

In den späteren Jahren begleitete er den Bereich Wohnungseigentum in unserer Immobilienverwaltungssoftware unterstützend als Fachbeirat.

Darüber hinaus war Dr. Deckert anerkannter und gefragter Referent bei der Haufe Akademie. Seit den 90er Jahren vermittelte er Hunderten von begeisterten Zuhörern die schwierige wohnungseigentumsrechtliche Materie in verständlicher Form.

Mit der Rubrik „Deckert kompakt“ gab er den Verwaltern im Verwalter-Brief Hilfestellung bei der Umsetzung der für sie relevanten Rechtsprechung in der Praxis. Zahlreiche Buchpublikationen runden das von ihm betreute Portfolio ab.

Unvergessen ist auch sein Engagement beim „Haufe Tennis-Verwaltercup“, der unter seiner Regie bald ein nicht wegzudenkender Branchentreff wurde. Dr. Deckert stand diesem nicht nur jahrelang als Schirmherr vor, sondern war auch aktiver und erfolgreicher Spieler.

Dr. Deckert wurde für seine Arbeit mehrfach ausgezeichnet. Zu seinem 60. Geburtstag war es uns eine große Freude, ihn mit einer Festschrift zu ehren. Aktuell verlieh ihm der DDIV auf dem diesjährigen Deutschen Verwaltertag im September den ImmoStar 2017 für sein Lebenswerk.

Besonders geschätzt haben wir aber den Menschen Dr. Wolf-Dietrich Deckert mit seinem Charisma, seiner Begeisterung für Menschen und Themen, seinem außergewöhnlichen Engagement und seiner Loyalität gegenüber unserem Unternehmen, seinem Pflichtbewusstsein und seiner sympathischen und menschlichen Art. Gerne denken wir auch an die gemeinsamen Abende mit angeregten und anregenden Diskussionen zu wohnungseigentumsrechtlichen Fragen zurück. Dr. Deckert führte diese immer mit Leidenschaft, aber stets mit sachlichen Argumenten.

Wir trauern um eine herausragende Persönlichkeit, der wir von Herzen danken, dass sie mit uns den Weg bis heute gegangen ist.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienverwaltung

Aktuell
Meistgelesen