Hintergrund und Zielsetzung des ESEF

Für nach dem 1.1.2020 beginnende Geschäftsjahre müssen kapitalmarktorientierte Unternehmen ihre Jahresfinanzberichte im EU-einheitlichen elektronischen Berichtsformat (European Single Electronic Format) veröffentlichen. Erfahren Sie hier mehr über Hintergrund und Zielsetzung des ESEF.

Der Ursprung des ESEF liegt in der Transparenzrichtlinie von 2004

Durch die Transparenzrichtlinie (2004/109/EG des Europäischen Parlaments und des Rates v. 15.12.2004) sollten Wertpapieremittenten durch regelmäßige Information Transparenz für Anleger schaffen.

Die ESEF-Verordnung (ESEF-VO; 2019/815 der Kommission v. 17.12.2018) hebt Anforderungen der Transparenzrichtline ins digitale Zeitalter, indem erstmals die Veröffentlichung maschinenlesbarer Jahresfinanzberichte vorgeschrieben wurden. Ziel der Verordnung ist es, mit einem einheitlichen, maschinenlesbaren Veröffentlichungsformat

  • die Transparenz im Binnenmarkt zu steigern,
  • Finanzberichte verschiedener Sprachen vergleichbar zu machen und
  • Emittenten, Behörden und Anlegern die Möglichkeit zu geben, maschinelle Analysen der Finanzinformationen durchzuführen.

Die EU-Verordnung gilt unmittelbar, dennoch erfolgte zur besseren Verortung eine Umsetzung in das HGB mit dem Gesetz zur weiteren Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie im Hinblick auf ein einheitliches elektronisches Format für den Jahresfinanzbericht (ESEF-Umsetzungsgesetz) ( Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 38 v. 18.8.2020, S. 1874 ff.). Konkret wird die Verordnung, die unmittelbar gilt, d.h. für die es keiner deutschen Umsetzung bedarf, in § 328 HGB eingeordnet im Rahmen der neuen Formatvorgaben für einen offenzulegenden Jahres- und Konzernabschluss.

Der von der europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA (European Securities and Markets Authority) entwickelte technische Regulierungsstandard (kurz RTS, Regulatory Technical Standard) für das EU-einheitliche digitale Berichtsformat ESEF (European Single Electronic Format) trat mit Veröffentlichung der ESEF-VO in Kraft.


Diese Informationen könnten Sie auch interessieren:

Top-Thema: Digitalisierung in der Buchhaltung

Top-Thema: Rechnung könnte europäischer Standard werden



Schlagworte zum Thema:  Jahresabschluss, Offenlegung, ESMA