News 23.07.2015 Rentenzuschlag durch Mütterrente

Gesetzliche Voraussetzung für die Mütterrente ist die Erziehung eines Kindes in dessen 13. Lebensmonat. Ist ein Kind – wie im Streitfall - nur davor oder erst danach erzogen worden, gibt es nach dem Willen des Gesetzgebers keinen Rentenzuschlag. Das kann im Einzelfall hart sein.mehr

no-content
News 28.01.2014 Entgeltpunkte für Kindererziehung

Bei der Deutschen Rentenversicherung gehen verstärkt formlose Anträge auf Mütterrente ein – obwohl die Gesetzgebung noch nicht abgeschlossen ist. Doch die Mütterrente bzw. die Neubewertung der Kindererziehungszeiten müssen nicht beantragt werden. mehr

no-content
News 01.10.2013 Nach der Bundestagswahl

Die CDU hatte die Erhöhung der Renten für ältere Mütter ab dem 1.1.2014 versprochen - falls Schwarz-Gelb weiter regieren kann. Die Rentenkassen sind prall gefüllt, das Geld für die Mütterrente wäre vorhanden. Oder kommt eine Beitragssatzsenkung statt mehr Mütterrente?mehr

no-content
News 26.08.2013 Rentenversicherung

Für höhere Mütterrenten ist dank prall gefüllter Rentenkassen finanzieller Spielraum da. Die CDU verspricht: Mütter sollen einen zusätzlichen Rentenpunkt und damit 28 EUR mehr Rente bekommen. Auch die Chancen für einen auf 18,4 % gesenkten Rentenbeitragssatz stehen gut.mehr

no-content
Serie 08.07.2013 Bundestagswahl 2013

Zur Bundestagswahl am 22.9.2013 starten wir mit einer 5-teiligen Serie rund um die Wahlprogramme der großen Parteien im Bundestag. Schwerpunkte sind das Sozial- sowie das Sozialversicherungsrecht. Lesen Sie heute, wofür die CDU/CSU einsteht!mehr

no-content
News 25.02.2013 Rente

Positives Signal von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) für die stufenweise Aufstockung der sogenannten Mütterrenten.mehr

no-content
News 08.05.2012 Blue Card

Das neue Aufenthaltsrecht wirkt sich auch im SGB aus: Betroffen ist insbesondere die Rentenhöhe. Für Träger der Sozialhilfe und der Grundsicherung gibt's neue Meldepflichten. Das Gesetz wird voraussichtlich zum 1.7.2012 in Kraft treten.mehr

no-content
News 20.04.2012 Erziehungszeiten

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) soll sich erneut zur rentenrechtlichen Bewertung von Kindererziehungszeiten äußern. Es könnte eine Ungleichbehandlung von Besserverdienern vorliegen.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge