Fachbeiträge & Kommentare zu Beurteilung

Beitrag aus Finance Office Professional
Wertorientierte Unternehmen... / 3.2.4 Eignung des EVA zur Unternehmenssteuerung

Durch die enge Verknüpfung des EVA mit dem Zahlenwerk des externen Rechnungswesen, lässt sich dieses Konzept vergleichsweise leicht in bestehende finanzielle Konzepte integrieren, was eine hohe Akzeptanz aufgrund der leichteren Nachvollziehbarkeit zur Folge hat. Komplexitätsreduktion durch Fokus auf ausgewählte Konversionen Der EVA eignet sich für die Beurteilung einzelner Maß...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Frühwarnsystem: Indikatoren... / 1 Einflüsse aus der Unternehmensumwelt auf die Unternehmenssteuerung

Herausforderung für die Unternehmenssteuerung In der zunehmend volatilen und turbulenten Unternehmensumwelt stehen Unternehmen vor der Herausforderung, die Unternehmenssteuerung unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen zu gestalten. Dies stellt sicher, dass die Leistungserbringung adäquat beurteilt wird und passende Maßnahmen zur Erreichung der Unternehmensziele durchgef...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Frühwarnsystem: Indikatoren... / 2.2 Identifikation von Indikatoren für die Umwelteinflüsse

Die in der Ursache-Wirkungs-Kette dargestellten Treiber, Effekte und Interdependenzen werden schließlich zur Identifikation von Indikatoren für die Umwelteinflüsse herangezogen. Dies baut darauf auf, dass die Entwicklungen der Ergebnisvariablen von den Treibern direkt oder indirekt beeinflusst werden. Ändern sich die Treiber oder deren Effekte, ändern sich die Ergebnisvariab...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Logistikkennzahlen: Effizie... / 3.4.5 Lieferqualität

Liefertreue und Lieferqualität entscheiden häufig über Auftragsvergaben Die Lieferqualität sagt etwas darüber aus, ob eine Lieferung vollständig, unbeschädigt und mit allen Dokumenten ankommt. Stellen Sie sich vor, dass zum zugesagten Liefertermin (Liefertreue gegeben) die Lieferung ankommt. Allerdings ist die Verpackung stark beschädigt. Dann wird das Vertrauen in die Funkti...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Strategisch fundiertes Nach... / 2.1 Finanzorientiertes Nachhaltigkeitscontrolling

Nachhaltigkeitsleistungen berichten Die sinkenden Informationskosten und die Globalisierung der Märkte haben die Bedeutung der externen Rechnungslegung und Berichterstattung in den letzten Jahrzehnten erhöht. Dabei haben institutionelle Kapitalgeber, Analysten, Investoren, Banken und Ratingagenturen begonnen, Nachhaltigkeitsaspekte in ihre Beurteilung der Attraktivität von Un...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Risikobewertung für Investi... / 6 Fazit

Risikoaggregation mit der Monte-Carlo-Simulation ist eine Schlüsseltechnik der Unternehmenssteuerung, weil Risiken nicht einfach addiert werden können, bei unternehmerischen Entscheidungen aber zu berücksichtigen sind. Neben der Bestimmung des Eigenkapitalbedarfs eines Unternehmens und der besseren Fundierung des Ratings und der Finanzierungsstruktur haben Risikoaggregationsv...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Kennzahlen als Frühwarnsyst... / 4.2.1 Cash Ratio (Liquidität I)

Die Kennzahl Cash Ratio/Liquidität I (Liq I) zeigt die Fähigkeit von Unternehmen an, kurzfristige Zahlungsverpflichtungen durch Liquide Mittel wie Bank- und Kassenguthaben oder Schecks bedienen zu können. Sie ist aber nur bedingt für eine Prognose der Liquiditätsentwicklung verwendbar. Dies gilt insbesondere dann, wenn vertragliche Verpflichtungen eingegangen wurden, die noc...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Reporting: Dienstleistung d... / 3.2 Anforderungen an Reports

Aus Sicht des Controllings muss ein Report den folgenden Anforderungen genügen: Klarheit Wahrheit Vollständigkeit Eindeutigkeit Verständlichkeit Gleichartigkeit (z. B. gleiche Datenbasis, gleiche Berechnungen …) Vergleichbarkeit (langfristig) Keine Zahl ohne Kommentar! Autor und Leser können Grundsätze unterschiedlich sehen All diese Punkte hängen in ihrer Beurteilung vom jeweiligen S...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Energiekennzahlen als Grund... / 5.1 Performancebewertung

Industriebenchmarking zur Standortbestimmung Der erste Schritt der Nutzung von Energiekennzahlen sollte die Performancebewertung darstellen. Hiermit ist der Vergleich sowohl innerhalb eines Betriebs auf Prozess- und Produktebene gemeint. Aber auch der Vergleich verschiedener Werke einer Firma untereinander oder ein Industriebenchmarking lässt sich durchführen. Vergleich mit an...mehr

Kommentar aus Steuer Office Gold
Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / C. Treuhänderische Absicherung von Altersvorsorgeverpflichtungen (§ 36a Abs 6 S 1 EStG)

Rn. 13 Stand: EL 122 – ET: 06/2017 Wenn die KapErtr einem Treuhandvermögen (Pensionstreuhand) zustehen, welches die Altersvorsorgeverpflichtungen eines ArbG absichern soll, fallen wirtschaftliches und zivilrechtliches Eigentum auseinander. Missbrauchsgefahren sieht der Gesetzgeber bei einer solchen Konstellation nicht und betrachtet deshalb Treuhänder und Treugeber für die Be...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Wesentlichkeitsanalyse: Ide... / 2.2.2 Schritt 2: Wichtigkeit relevanter Aspekte bewerten

Ausmaß der Wirkung und Eintrittswahrscheinlichkeit Im zweiten Schritt werden die relevanten Aspekte nach ihrer Wichtigkeit bewertet. Die Wichtigkeit eines Aspektes wird entweder durch das Ausmaß der Wirkung oder durch das Ausmaß der Wirkung in Verbindung mit der Wahrscheinlichkeit des Auftretens bestimmt. Die Wichtigkeit eines Aspektes kann durch das Ausmaß der Wirkung bestim...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Investitionskraft durch ein... / 8 Literaturhinweise

Becker, Investition und Finanzierung: Grundlagen der betrieblichen Finanzwirtschaft, 6. Auflage, 2013. Ermschel/Möbius/Wengert, Investition und Finanzierung, 3. Auflage, 2013. Expense Reduction Analysts GmbH/EBS Business School (ERA/EBS), Nachhaltigkeit von Reduktionsprozessen im Gemeinkostenbereich – Studie zur Umsetzung von Kostenreduktionsprogrammen und Nutzung der eingespa...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Wertorientierte Unternehmen... / 4 Fazit

DCF als Steuerungsgröße geeignet Ungeachtet der erwähnten Schwierigkeiten bleibt festzuhalten, dass sich aufgrund der Erfassung der langfristigen Auswirkungen unternehmerischer Tätigkeit der DCF als Steuerungsgröße sowohl auf Gesamtunternehmens- als auch auf Geschäftsbereichsebene eignet. Als vorteilhaft im Hinblick auf die Eignung des DCF zur strategischen Steuerung kann sow...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Kennzahlen zur Unternehmens... / 1.2 Herausforderungen für die Unternehmenssteuerung

Variierende und schwer vorhersehbare Schwankungen Für die Unternehmenssteuerung stellen Saisonalitäten externe Kontextfaktoren dar, die die Leistungserbringung und Unternehmensentwicklung beeinflussen. Besondere Herausforderungen gehen von stark variierenden und schwer vorhersehbaren Schwankungen aus. Die adäquate Unternehmenssteuerung ermöglicht, die Dynamik und Komplexität ...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Kennzahlen zur Unternehmens... / 2.2.3 Aggregation

Kennzahlen werden auf unterschiedlichen Niveaus für Produkte, Unternehmensbereiche oder Hierarchieebenen erstellt. Stellt im Tief eine Produktionseinheit mehrere Varianten her, sind die Daten der Produktionseinheit aufzugliedern, um Informationen für die einzelnen Varianten zu erhalten. Bei hohem Produktionsvolumen im saisonalen Hoch konzentrieren sich die Produktionseinheit...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Wertorientierte Unternehmen... / Zusammenfassung

Überblick Traditionelle Steuerungsgrößen wie der Gewinn, ROI und ROE eignen sich nur eingeschränkt zur wertorientierten Unternehmenssteuerung, u. a. da sie in der Regel die Renditeerwartungen der Eigentümer unberücksichtigt lassen. Deshalb gewinnen wertorientierte Steuerungskonzepte auch im Mittelstand an Bedeutung. Nach den traditionellen Kennzahlen erläutert der Beitrag die...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Moderne Budgetierung umsetz... / 3.4 Relative Ziele ergänzend einsetzen

Es ist wichtig, sich nicht nur auf selbst definierte Pläne zu konzentrieren, sondern auch übergreifende Branchen- und Wirtschaftsindikatoren einzubeziehen und die Konkurrenz im Auge zu behalten und sich mit ihr zu messen. Unter relativen Zielen versteht man Ziele, die sich im Vergleich mit (in der Regel externen) Vergleichsgruppen – zum Beispiel zum größten Mitkonkurrenten –...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Wertorientierte Unternehmen... / 2.3 Return on Equity (ROE)

Finanzierungsstrukturbedingte Verzerrungen Die Eigenkapitalrentabilität (RoE) ergibt sich als Quotient aus dem Periodenergebnis und dem durchschnittlichen Eigenkapital der Periode. Ein Vergleich zwischen Geschäftsbereichen mit unterschiedlich hohen Fremdkapitalanteilen auf der Basis der Eigenkapitalrentabilität kann nur eingeschränkt vorgenommen werden. Ursache dafür ist der...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Integrierte Konzernplanung ... / 2.1 Aufgaben der Planung

Die Aufgaben des Planungsprozesses bei Henkel sind vielfältig: Ambition statt Prognose: Die Planung soll als Zielsetzungsprozess verstanden werden und nicht als detaillierte Prognoserechnung. Daraus resultiert, dass der Planungsprozess "top-down" beginnen muss. Ziele sind von einer Organisationsebene zur nächsten zu kaskadieren. Frühwarnfunktion: Die Zielvorgaben sollen validi...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Mehrstufige Deckungsbeitrag... / 5.1 Kundenbezogene Deckungsbeitragsrechnung

Wenn zwei Kunden die gleichen Produkte und Mengen beziehen, kann deren Erfolgsbeitrag vollkommen verschieden sein. Das liegt zum einen an den individuell vereinbarten Preisen, zum anderen an kundenspezifischen Kosten. Aufgabe der kundenbezogenen Deckungsbeitragsrechnung ist es, diese Unterschiede aufzuzeigen und den spezifischen Erfolgsbeitrag der wichtigsten Kunden zu berec...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Investitionscontrolling: Gr... / 5 Herausforderungen für das Investitionscontrolling

Probleme der Praxis sind lösbar Die vorgestellten Investitionsrechnungen liefern wichtige Erkenntnisse für die Vorbereitung von Investitionsentscheidungen, haben aber ihre Grenzen. Zudem treten in der unternehmerischen Praxis diverse Probleme bei deren Anwendung auf. Eine vorrangige Aufgabe des Investitionscontrollings ist es, Lösungen für die wichtigen "Stolpersteine" aufzuz...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Business Case: Controllingi... / 2 Controllers Triptychon

Zunächst werden alle nicht schlüssigen strategischen Optionen aussortiert. Der Filter darf rechnerisch noch grob sein, solange die Bewertung ganzheitlich erfolgt. Dazu eignet sich z. B. "Controllers Triptychon" (s. Abb. 2). Als Veränderungsformular bildet es strategische Potenziale, Ergebnis und Finanzen nebeneinander ab. Miteinander vernetzte Fragen lassen sich darin leicht...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling: Kosten- und... / 2 Notwendigkeit und Einflussmöglichkeiten

Allgemeine Controllingkonzepte sind in fast allen Unternehmen etabliert, daher stellt sich die Frage, ob ein separates IT-Controlling erforderlich ist. Empirische Untersuchungen zeigen, dass IT-Controllingkonzepte in mittelständischen Unternehmen noch selten anzutreffen sind. Und obwohl IT-Controlling von zahlreichen Verantwortlichen als wichtig und sinnvoll angesehen wird, ...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Unternehmensplanung und -st... / 4 Umsetzung der operativen Unternehmensplanung mit Hilfe von Detailplänen

Wie Eingangs bereits erläutert differenzieren eine strategische und eine operative Planung insbesondere durch den Differenzierungsgrad. Ziel der operativen Planung ist es, den operativ Verantwortlichen einen konkreten Fahrplan für einen definierten Zeitraum von 12 – 24 Monaten vorzugeben. Dafür muss die Planung einen angemessenen Detaillierungsgrad haben. Als Maxime einer op...mehr

Kommentar aus Steuer Office Gold
Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / F. Bedeutung der Steueranmeldung

Rn. 30 Stand: EL 122 – ET: 06/2017 Anders als bei der LSt ist nicht die (objektiv) einzubehaltende, sondern die tatsächlich einbehaltene KapSt anzumelden u abzuführen; s § 44 Abs 1 S 5 EStG u § 45a Abs 1 S 1 EStG; der Fall des Abzugs nach § 50a EStG ist nicht mehr voll vergleichbar, seitdem das JStG 2009 mit § 50a Abs 3 EStG nF den Ausnahmefall der Netto-Bemessungsgrundlage e...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Energiecontrolling: Grundla... / 2 Aufgaben und Funktionen des Energiecontrollings

Planung, Steuerung und Kontrolle der betrieblichen Energiebeschaffung und -nutzung Das Energiecontrolling als eine Teilfunktion des Energiemanagements unterstützt die Unternehmensführung sowie die verantwortlichen Energiemanager bei der Planung, Steuerung und Kontrolle der betrieblichen Energiebeschaffung, -umwandlung, -verteilung und -nutzung. Sein Ziel ist es, die Effektivi...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Steuerung der Innovationsak... / 2.2 Ermittlung des Innovationsbedarfs durch strategieorientierte Portfolioansätze

Wie zuvor erwähnt, bieten strategieorientierte Portfolios nicht nur die Möglichkeit, komplexe Situationen zu erklären, sondern eignen sich darüber hinaus als Instrumente zur Ableitung von Strategien. Im weiteren Verlauf des Kapitels wird verdeutlicht, wie strategieorientierte Portfolios genutzt werden können, um den Innovationsbedarf und darauf aufbauend Entwicklungsziele ab...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Controlling und Qualität: L... / 3.1 Grundlagen

Finanzielle Ergebnisse allein genügen nicht zur erfolgreichen Steuerung Einen gesamthaften Überblick über die finanziellen Ergebnisse erwarten wir von verschiedenen Management-Informations-Systemen bis hin zur externen Rechnungslegung. Sie bieten aber derzeit weder eine Verknüpfung zu Berichten über nichtfinanzielle Ergebnisse, noch lassen sich aus ihnen Hinweise dazu finden,...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
zfs 6/2017, Erstattungsfähi... / 2 Aus den Gründen:

[9] "… 1. Die bei der Kl. vor der Lasik-Operation vorhandene Fehlsichtigkeit stellte entgegen der Auffassung des BG eine Krankheit dar." [10] a) Noch zutreffend ist das BG davon ausgegangen, dass unter Krankheit i.S.d. Bedingungen nach dem maßgebenden Verständnis eines durchschnittlichen VN ein objektiv nach ärztlichem Urteil bestehender anormaler, regelwidriger Körper – oder...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
FF 6/2017, 40 Jahre Ehegatt... / 1. Bedarf

Auf die bedarfsprägende Auswirkung einer früheren Haushaltstätigkeit und geldwerter Versorgungsleistungen in neuer Partnerschaft wurde unter II. 1.) und 2.) bereits hingewiesen. Nachstehend werden weitere Fallgruppen untersucht, die beim Bedarf regelmäßig von Bedeutung sind und in den vergangenen Jahren eine geänderte Beurteilung in der Rechtsprechung erfahren haben. a) Wande...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
FF 6/2017, 40 Jahre Ehegatt... / cc) Verfassungsrecht

Vor Inkrafttreten des Unterhaltsänderungsgesetzes 2007 (siehe oben unter A. II. 4.) ging man allgemein von der Verfassungsmäßigkeit des traditionellen Altersphasenmodells aus, weil es dem Betreuungsbedarf des Kindes angemessen Rechnung trug. Der (oben unter bb bereits erwähnte) "Zwang zur Fremdbetreuung" wird mit der nachehelichen Eigenverantwortung und ggf. dem Schutz der "...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Coaching richtig einsetzen / 4.3 Dont's im Coaching-Prozess

Verletzung der Vertraulichkeit; der Coach ist bei mehreren Wettbewerbsunternehmen aktiv; Heranziehung von Coaches bei der Beurteilung der Leistungen Ihres Coachees (z. B. im Rahmen von AC's, Beförderungen, Versetzungen, Potenzialbeurteilungen, etc.); ein Coach coacht über mehrere Hierachieebenen innerhalb einer Organisation; der Coach akquiriert weitere Coachees innerhalb des Un...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
zfs 6/2017, Notwendige Erme... / 2 Aus den Gründen:

"II. Gegen eine Entscheidung des erkennenden Gerichts, die der Urteilsfällung vorausgehen, ist das Rechtsmittel der Beschwerde nicht statthaft (§ 305 Abs. 1 StPO). " Eine Ausnahme von diesem Grundsatz wird lediglich in den Fällen gemacht, in denen die Entscheidung des Vorsitzenden rechtswidrig ist, wozu auch die fehlerhafte Ermessensausübung gehört (Meyer-Goßner/Schmitt, StPO...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
AGS 6/2017, Terminsgebühr f... / 2 Aus den Gründen

Die nach § 574 Abs. 1 Nr. 2 ZPO statthafte und auch sonst zulässige Rechtsbeschwerde bleibt in der Sache ohne Erfolg. Das LG hat zu Recht angenommen, dass im Streitfall eine 1,2–fache Terminsgebühr nach § 2 Abs. 2 RVG, Vorbem. 3 Abs. 3 S. 3 Nr. 2 VV i.V.m. Nr. 3104 VV nicht angefallen ist. 1. Das LG hat zur Begründung seiner Entscheidung ausgeführt, zwar entstehe die Terminsg...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
FF 6/2017, Anforderungen an... / 1 Gründe:

[1] Der Beschwerdeführer wendet sich gegen die Übertragung der elterlichen Gesundheitsfürsorge für seine 2005 geborene Tochter auf die Mutter. [2] Die Verfassungsbeschwerde ist nicht zur Entscheidung anzunehmen, weil die Voraussetzungen des § 93a Abs. 2 BVerfGG nicht vorliegen. [3] Sie hat keine Aussicht auf Erfolg, da sie offensichtlich unzulässig (unten 1) und offenbar unbeg...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
FF 6/2017, 40 Jahre Ehegatt... / aa) Frühere Rechtsprechung

Das Maß des nachehelichen Unterhalts bestimmt sich nach den ehelichen Lebensverhältnissen (§ 1578 Abs. 1 S. 1 BGB). Der Gesetzgeber wollte durch diese Anknüpfung einen sozialen Abstieg des bedürftigen Ehegatten vermeiden vor dem Hintergrund, dass das erreichte eheliche Lebensniveau regelmäßig als Ergebnis der Leistungen beider Ehegatten anzusehen ist. Dem entsprach der Anspr...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
FF 6/2017, 40 Jahre Ehegatt... / bb) Elternbezogene Belange

Aus der Anordnung in Abs. 2 des § 1570 BGB und seiner Qualifizierung als "Annex-Anspruch" des Anspruchs auf Basisunterhalt nach Abs. 1 ergibt sich die Nachrangigkeit des Kriteriums der elternbezogenen Belange. Für den ein nichteheliches Kind betreuenden Elternteil ergibt sich dies daraus, dass sowohl Kindesbelange als auch bestehende Möglichkeiten der Kindesbetreuung "insbes...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
AGS 6/2017, Keine Wertermäß... / 2 Aus den Gründen

1. Die Beschwerde ist gem. §§ 59 Abs. 1, 55 Abs. 3 S. 2 FamGKG zulässig, insbesondere form- und fristgerecht eingelegt. Der nach § 59 Abs. 1 S. 1 FamGKG maßgebliche Beschwerdewert von 200,00 EUR ist erreicht. 2. Die Beschwerde hat jedoch in der Sache keinen Erfolg. Das AG hat zu Recht den Verfahrenswert für den im Verfahren der einstweiligen Anordnung geltend gemachten Verfah...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
zerb 6/2017, Anfall der Erb... / Aus den Gründen

Die Revision ist unbegründet. Sie war daher zurückzuweisen (§ 126 Abs. 2 der Finanzgerichtsordnung FGO). Das FG hat zu Recht entschieden, dass ein vom Erblasser nicht geltend gemachter Pflichtteilsanspruch beim Erben der Besteuerung aufgrund Erbanfalls nach § 3 Abs. 1 Nr. 1, 1. Alt. ErbStG unterliegt. Auf die Geltendmachung des Pflichtteilsanspruchs durch den Erben kommt es ...mehr

Kommentar aus Deutsches Anwalt Office Premium
Blersch/Goetsch/Haas, InsO ... / 5. Forderungserfüllung

Rn 36 Mit dem Haushaltsbegleitgesetz 2011 wurde Abs. 1 ergänzt. Ein Insolvenzantrag konnte nach Erfüllung der zugrunde liegenden Forderung auch dann aufrecht erhalten werden, wenn gegen den Schuldner in einem Zeitraum von zwei Jahren vor der Antragstellung bereits einmal ein Insolvenzantrag gestellt wurde und das vorangegangene Verfahren nach der Begleichung der Forderung ni...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
zfs 6/2017, Sturz bei Nothi... / 3 Anmerkung:

1. Rettungsversuche von Kraftfahrern im Straßenverkehr durch Ausweichen vor anderen Verkehrsteilnehmern, um den Eintritt von Schäden zu verhindern, können zu Selbstschädigungen des hilfswilligen Retters führen. Ansprüche auf Ersatz der hieraus herrührenden Schäden werden in unterschiedlicher Art und Weise nach den Grundsätzen der Geschäftsführung ohne Auftrag und nach dem Gr...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
AGS 6/2017, Einigung über m... / 2 Aus den Gründen

1. Wegen grundsätzlicher Bedeutung hat der an sich nach § 56 Abs. 2 S. 1, § 33 Abs. 8 S. 1 RVG zuständige Einzelrichter die Sache zur Entscheidung auf den Senat übertragen (§ 56 Abs. 2 S. 1 i.V.m. § 33 Abs. 8 S. 2 RVG). Die Entscheidung ergeht ohne Mitwirkung ehrenamtlicher Richter (§ 56 Abs. 2 S. 1 i.V.m. § 33 Abs. 8 S. 3 RVG). 2. Die aufgrund eines Beschwerdewerts von mehr ...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
zfs 6/2017, Verweisung des ... / 2 Aus den Gründen:

[4] "… Das BG hat die höheren Reparaturkosten einer markengebundenen Fachwerkstatt in Ansatz gebracht. Zwar entspreche der Qualitätsstandard der hier erforderlichen Reparatur in der Fachwerkstatt S demjenigen einer markengebundenen Fachwerkstatt. Die Verweisung des Kl. auf die günstigere Reparaturmöglichkeit in der Fachwerkstatt S sei für den Kl. aber im konkreten Fall unzum...mehr

Kommentar aus Steuer Office Gold
Dötsch/Pung/Möhlenbrock (D/... / 3.3.4 Verfahren der Steueranrechnung

Tz. 40 Stand: EL 90 – ET: 06/2017 Die Anrechnung ist, auch wenn sie äußerlich mit der St-Festsetzung verbunden wird, nicht Teil der St-Festsetzung, sondern fällt in den Bereich der St-Erhebung (s Urt des BFH v 14.11.1984, BStBI II 1985, 216, und s H 36 "Anrechnung" EStH 2016). Insoweit liegt ein eigenständiger Verw-Akt vor, der in seiner rechtlichen Beurteilung von der St-Fes...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
AGS 6/2017, Verfahrenswert ... / 2 Aus den Gründen

Die Beschwerde ist gem. §§ 59 Abs. 1, 55 Abs. 3 S. 2 FamGKG zulässig, insbesondere form- und fristgerecht eingelegt. Der nach § 59 Abs. 1 S. 1 FamGKG maßgebliche Beschwerdewert von 200,00 EUR ist erreicht. Das Rechtsmittel hat auch in der Sache Erfolg. Der Senat vermag der Ansicht des AG nicht beizutreten, dass der Verfahrenswert für den im Verfahren der einstweiligen Anordnu...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
zfs 6/2017, Schuldfähigkeit... / 2 Aus den Gründen:

" … Die Klage ist auch begründet." Dem Kl. als Bezugsberechtigtem stehen nach Eintritt des Versicherungsfalls – dem Tod der Ehefrau des Kl. als versicherter Person – die Versicherungsleistungen aus beiden Versicherungsverträgen zu. Entgegen der Ansicht der Bekl. ist weder Leistungsfreiheit gem. § 162 Abs. 1 VVG eingetreten, noch gilt der Kl. gem. § 162 Abs. 2 VVG nicht als Bez...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
zfs 6/2017, Kfz-Herstellerh... / 2 Aus den Gründen:

" … I. Die Klage ist hinsichtlich der Hauptforderung aus § 826 BGB i.V.m. § 31 BGB begründet." Die Bekl. hat dem Kl. in einer gegen die guten Sitten verstoßenden Weise vorsätzlich Schaden zugefügt. Die Handlung, durch die die Bekl. den Kl. geschädigt hat, war das Inverkehrbringen – unter Verschweigen der gesetzeswidrigen Softwareprogrammierung – von Dieselmotoren zum Zweck de...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
AGS 6/2017, Abzugsfähigkeit... / 2 Aus den Gründen

II. Die Entscheidung ergeht gem. § 126a FGO durch Beschluss. Der Senat hält einstimmig die Revision für unbegründet und eine mündliche Verhandlung nicht für erforderlich. Die Beteiligten sind davon unterrichtet worden und hatten Gelegenheit zur Stellungnahme. 1. Die Inanspruchnahme einer Steuerbefreiung gem. § 3 Nr. 26 EStG für die Einnahmen der Klägerin aus der Erstellung de...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Coaching richtig einsetzen / 2 Anwendungsfelder für Einzel-Coaching

Am häufigsten wird Coaching für Führungskräfte eingesetzt, wenn diese sich in einer akuten Entwicklungsphase befinden, z. B. nach der Übernahme von mehr Verantwortung, in Lernphasen bei neuen Aufgabenstellungen oder bei der Optimierung von bestehenden Führungsthemen. Dabei reicht die Palette von Themen der Mitarbeiterführung über fachliche Themen bis zu persönlichen Themen w...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
zfs 6/2017, Entziehung der ... / 2 Aus den Gründen:

[10] "… II. Die Revision des Kl. ist zulässig, aber unbegründet. … Die Annahme des BG, der Kl. habe zum maßgeblichen Zeitpunkt der Fahrerlaubnisentziehung neun Punkte im Fahrerlaubnisregister erreicht und die vorgelagerten Stufen des Maßnahmensystems nach § 4 Abs. 5 StVG ordnungsgemäß durchlaufen, so dass es zu keiner Verringerung des Punktestandes nach § 4 Abs. 6 S. 2 und 3...mehr