Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / Schrifttum:

Herzig/Kessler, Tatbestandsmerkmale u Anwendungsbereich des Gepräge-Gesetzes, DStR 1986, 451;

Felix, Nicht-Gesellschafter als Geschäftsführer einer "gewerblich geprägten PersGes" neuen ESt-Rechts?, DStZ 1986, 117;

König, Die vermögensverwaltende GmbH & Co KG nach dem StBereinG 1986, BB 1986, 569;

Blinzler/Buchbinder, Geprägegesetz u GmbH & Co KG – Vermeidung der Geprägegrundsätze durch Übertragung der "Geschäftsführungsbefugnis" auf die Kommanditisten unter Ausschluss der GmbH von der Geschäftsführung, DB 1987, 503;

Hörger/Kemper, GmbH & Co KG – Kein Gepräge bei Bestellung einer Kommanditisten-Kapital-Gesellschaft zur Geschäftsführerin, DB 1987, 758;

Groh, Nach der Wiedereinführung der Geprägetheorie, DB 1987, 1006;

Stahl, Die Gepräge-Wirkung als steuerrechtliches Gestaltungsmittel, KÖSDI 1992, 9073;

Eisgruber, Gewerblich prägbare Tätigkeiten einer PersGes, DStR 1995, 1569;

Fick, Die gewerblich geprägte PersGes iSd § 15 Abs 2 Nr 3 EStG – ein Gewerbebetrieb anderer o besonderer Art?, StBp 1995, 88;

Felix, Steuerpraxis-Fälle der Geprägegesellschaft, KÖSDI 1996, 10 673;

Felix, Gepräge-OHG, Gepräge-KG und Gepräge-GbR – Verborgene Blüten im kautelar-juristischen Blickfeld?, NJW 1997, 1040;

Mohr, Die gewerblich geprägte GbR als steuerliches Gestaltungsinstrument, GmbH-StB 1997, 44;

Breithecker/Zisowski, Die gewerbliche Prägung nach § 15 Abs 3 Nr 2 EStG, BB 1998, 508;

Wengel, Die steuerliche Behandlung der gewerblich bzw nicht gewerblich geprägten PersGes – Abgrenzung u Gestaltungsmöglichkeiten insb für die GmbH & Co KG sowie GmbH & Co GbR, StuB 2000, 450;

Carle, Ist die Stimmrechtsausübung der Kommanditisten in der Gesellschafterversammlung der Komplementär-GmbH einer Einheits-GmbH & Co KG geprägeschädlich iSd § 15 Abs 3 Nr 2 EStG?, GmbHR 2001, 100;

v Gronau/Konold, Merkwürdigkeiten zur steuerlichen Behandlung der GmbH & Co GbR mbH oder: "Was nicht sein darf, das nicht sein kann", Anm zu BMF v 28.08.2001, DStR 2001, 1926;

Söffing, Die extensive Auslegung der Geprägevorschrift des § 15 Abs 3 Nr 2 EStG durch den BFH – Anm zu dem BFH-Urt v 08.06.2000 –, DB 2003, 905;

Stoschek/Schnitger, Gewerbliche Prägung durch ausl KapGes, DStR 2006, 1395;

Crezelius, Restriktionen steuerrechtlicher Subsysteme – Gewerblich geprägte Gesellschaften …, FR 2013, 1065;

Dornheim, Die ertragsteuerliche Beurteilung der GmbH & Co GbR, DStR 2014, 13;

Wachter, Gewerbliche Prägung der Einheitsgesellschaft – Besprechung v FG Münster v 28.8.2014 –, GmbHR 2015, 177;

Kanzler, Zur Umstrukturierung einer gewerblich geprägten KG in eine luf PersGes, NWB 3/2016, 170;

Wachter, Gewerbliche Prägung der Einheitsgesellschaft – Zugleich Anm zu BFH v 13.07.2017, IV R 42/14, DB 2017, 2827;

Von Proff, Die Einheits-KG als Variante der GmbH & Co KG – Gründung und Vertragsgestaltung nach dem Urt des BFH v 13.07.2017, DStR 2017, 2590;

Hamminger, Einheits-GmbH & Co KG – Grundsätze und aktuelle Rspr, NWB 2017, 607;

Werner, Die GmbH & Co KG in der Form der Einheitsgesellschaft – Anm zum BFH-Urt v 13.07.2017, IV R 42/14, NWB 2018, 100.

Verwaltungsanweisungen:

BMF v 10.01.1985, BStBl I 1985, 48;

BMF v 17.03.1986, BStBl I 1986, 129; FM BdW, Erl v 04.02.1987, DB 1987, 513;

OFD Mchn/BMF v 21.11./03.08.1989, NWB Nr 12/90, 751;

OFD Han v 31.08.1989, DStR 1989, 680;

OFD Mchn v 19.11.1999, GmbHR 2000, 102;

BMF v 18.07.2000, BStBl I 2000, 1198 (Haftungsbeschränkung einer GbR: BGH-Rspr);

BMF v 28.08.2001, BStBl I 2001, 614 (Haftungsbeschränkung bei einer GbR, BGH-Rspr zur GmbH & Co GbR);

BMF v 17.03.2014, BStBl I 2014, 555 (Gewerbliche Prägung einer GmbH & Co GbR im Fall eines individualvertraglich vereinbarten Haftungsausschlusses);

OFD NRW v 05.05.2014, Kurzinfo ESt Nr 18/2014, GmbHR 2014, 784;

R 15.8 Abs 6 EStR 2012.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Steuer Office Gold. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Steuer Office Gold 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge