Reuber, Die Besteuerung der... / II. Begriffe der Lotterie und Ausspielung
 

Tz. 2

Stand: EL 119 – ET: 11/2020

Lotterien und Ausspielungen sind Zufallsglücksspiele, weil die Gewinnaussichten vom Zufall abhängig sind. Folglich können unter diese Begriffe nicht eingeordnet werden

  • Preisskatveranstaltungen,
  • Preisschießen,
  • Preiskegeln usw.,

weil es bei Veranstaltungen dieser Art auf die persönlichen Fähigkeiten und den jeweiligen Leistungsstand der teilnehmenden Einzelpersonen ankommt.

 

Tz. 3

Stand: EL 119 – ET: 11/2020

Die Gewinne einer Lotterie werden in Geldbeträgen ausgezahlt. Eine Ausspielung (Tombola) unterscheidet sich von einer Lotterie dadurch, dass der Gewinn nicht in Geld, sondern in Gegenständen (Sachwerten/-preisen) besteht. Das Wort Gegenstand umfasst aber nach moderner Praxis und Definition auch Leistungen, die in Geldeswert bestehen (z. B. Rundflüge, Urlaubsreisen und dgl.).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge