Reuber, Die Besteuerung der... / 2.3.5 Steuerschädlicher wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb "Vereinsgaststätte"
 

Tz. 94

Stand: EL 102 – ET: 04/2017

Die vom Verein X unterhaltene Vereinsgaststätte ist ein steuerpflichtiger wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb. Für diesen Betrieb ist die Steuerbefreiung insoweit ausgeschlossen (s. § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG, Anhang 3). Der Verein ist mit diesen gewerblichen Einkünften i. S. v. § 15 EStG (s. Anhang 10) partiell körperschaftsteuerpflichtig.

 

Tz. 95

Stand: EL 102 – ET: 04/2017

Durch die unterhaltenen steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetriebe (s. Tz. 93-95) bleiben aber die Steuerbefreiungen und -begünstigungen für die übrigen Tätigkeitsbereiche in vollem Umfang erhalten. Da die Körperschaft (hier: der Verein X) mehrere steuerpflichtige wirtschaftliche Geschäftsbetriebe unterhält, werden diese als ein wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb behandelt (s. § 64 Abs. 2 AO, Anhang 1b). Die Ergebnisse der einzelnen wirtschaftlichen Geschäftsbetriebe, die unterhalten werden, sind zu saldieren (s. AEAO zu § 64 Abs. 2 AO TZ 14, Anhang 2).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge