Reuber, Die Besteuerung der... / I. Allgemeines
 

Tz. 1

Stand: EL 108 – ET: 09/2018

Wird ein Verein oder eine andere steuerbegünstigungsfähige Körperschaft des privaten Rechts neu gegründet, (s. § 1 Abs. 1 Nr. 4 und 5 KStG, Anhang 3), ist diese verpflichtet, einen Fragebogen zur steuerlichen Erfassung dem lokal zuständigen Finanzamt einzureichen. Der Fragebogen unterscheidet sich von demjenigen, den regelbesteuerte Körperschaften und Kapitalgesellschaften einzureichen haben. Unter anderem ist anzugeben, ob eine Befreiung von der Körperschaftsteuer angestrebt wird (Zeile 63) sowie, ob ein wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb unterhalten wird (Zeilen 66 und 14/15). Es empfiehlt sich die Einschaltung eines steuerlichen Beraters, mindestens aber (bei kleinen Vereinen) die Nutzung einschlägiger Fachliteratur. Die durch die Finanzverwaltung angebotene, nachstehend wiedergegebene Ausfüllhilfe, leistet nicht zu allen relevanten Fragen Hilfe.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge