Bild: Haufe Online Redaktion

Am 13.9.2017 hat der BFH neun Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.

Kompakt und aktuell: Jeden Donnerstag finden Sie auf Ihrem Steuerportal einen Überblick der am Vortag vom Bundesfinanzhof veröffentlichten Entscheidungen. Am folgenden Montag finden Sie hier Verlinkungen auf die Kurzkommentierungen zu den wichtigsten Entscheidungen. Entscheidungsdatum und Aktenzeichen sind mit den Volltexten auf der Homepage des Bundesfinanzhofs verlinkt. 

Thema

Entscheidung

Datum und Az.

Ermäßigter Steuersatz für den Verkauf von Backwaren in Festzelten.

Zur Kommentierung

 

Die Abgabe von Brezeln in Festzelten durch einen vom Festzeltbetreiber personenverschiedenen Unternehmer unterliegt dem ermäßigten Steuersatz.

Urteil v. 3.8.2017, V R 15/17

Aufwendungen für eine angestrebte Vorstandsposition

Zur Kommentierung

Der Erwerb einer Beteiligung führt regelmäßig auch dann nicht zu Werbungskosten, wenn die Zahlung Voraussetzung eines Anstellungsvertrags ist.

Urteil v. 17.5.2017, VI R 1/16

Gewerbliche Prägung einer "Einheits-GmbH u. Co. KG"

Zur Kommentierung

Die Wahrnehmung der Rechte an der Komplementär-GmbH durch die Kommanditisten steht der gewerblichen Prägung nicht entgegen. 

Urteil v. 13.7.2017, IV R 42/14

Unterbrechung der Außenprüfung

Auch qualifizierte Prüfungshandlungen, die nur ein Prüfungsjahr betreffen, führen dazu, dass die Außenprüfung insgesamt als nicht unterbrochen gilt.

Urteil v. 26.4.2017, I R 76/15

Pauschales Betriebsausgabenabzugsverbot auf steuerfreie Gewinnausschüttungen

Das in § 8b Abs. 5 Satz 1 KStG geregelte pauschale Betriebsausgabenabzugsverbot ist auf Gewinnausschüttungen anzuwenden, die nach § 3 Nr. 41 Buchst. a EStG steuerfrei geblieben wären.

Urteil v. 26.4.2017, I R 84/15

Die Einlage übersteigende Anschaffungskosten eines persönlich haftenden Gesellschafters einer KGaA

Die übersteigenden Anschaffungskosten sind in einer Ergänzungsbilanz zu erfassen.

Urteil v. 15.3.2017, I R 41/16

Verklammerung der Teilakte zu einer einheitlichen Tätigkeit

Die Verklammerung der Teilakte (Ankauf,  Vermietung, Verkauf)  zu einer einheitlichen Tätigkeit setzt voraus, dass bei Aufnahme der Geschäftstätigkeit feststeht, dass sich ein positives Gesamtergebnis nur unter Einbeziehung des Erlöses aus dem Verkauf erzielen lässt.

Urteil v. 8.6.2017, IV R 6/14

Vermietung und Verkauf von Containern

Verklammerung der Teilakte (Verwaltung, Nutzung und Veräußerung von Containern) zu einer einheitlichen Tätigkeit (insoweit inhaltsgleich mit BFH-Urteil vom 8.6.2017, IV R 6/14). Die Verklammerung der Teilakte bedingt, dass die Grenze der privaten Vermögensverwaltung überschritten wird.

Urteil v.  8.6.2017, IV R 30/14

Steuerbefreiung der Verwaltung von Unterstützungskassen

Die Verwaltungsleistungen von betrieblichen Versorgungseinrichtungen sind umsatzsteuerpflichtig, wenn die Arbeitnehmer kein Anlagerisiko tragen und der Arbeitgeber zur Zahlung an das Altersversorgungssystem gegenüber seinen Arbeitnehmern gesetzlich verpflichtet ist.

Urteil v. 26.7.2017, XI R 22/15

Alle am 6.9.2017 veröffentlichten Entscheidungen des BFH mit Kurzkommentierungen

Schlagworte zum Thema:  Bundesfinanzhof (BFH), BFH-Urteile

Aktuell
Meistgelesen