§ 13 Formularteil / VI. Antrag auf Einleitung eines Vermittlungsverfahrens gemäß § 165 FamFG
 

Rz. 34

Muster 13.32: Antrag auf Einleitung eines Vermittlungsverfahrens gemäß § 165 FamFG

 

Muster 13.32: Antrag auf Einleitung eines Vermittlungsverfahrens gemäß § 165 FamFG

An das

Amtsgericht _________________________

Familiengericht

_________________________

Antrag auf Einleitung eines Vermittlungsverfahrens nach § 165 FamFG

des _________________________

– Antragsteller/Vater –

Verfahrensbevollmächtigte:

gegen

die _________________________

– Antragsgegnerin/Mutter –

Verfahrensbevollmächtigte:

Auf uns lautende Vollmacht versichernd bestellen wir uns zu Verfahrensbevollmächtigten des Antragstellers und stellen den Antrag:

ein familiengerichtliches Vermittlungsverfahren nach § 165 FamFG durchzuführen.

Gründe:

Die Eltern sind rechtskräftig geschiedene Ehegatten. Aus ihrer Ehe sind die beiden minderjährigen Kinder _________________________ geb. am _________________________ hervorgegangen.

Anlässlich der Trennung hatten die Eltern Einvernehmen darüber erzielt, dass es bei der gemeinsamen elterlichen Sorge verbleiben sollte und die Kinder ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Haushalt der Antragsgegnerin haben.

Zur Ausgestaltung der Umgangskontakte haben die Eltern in dem beim erkennenden Gericht ­unter dem Az. _________________________ geführten Verfahren im Termin zur mündlichen Verhandlung vom _________________________ eine vergleichsweise Regelung getroffen, die familiengerichtlich gebilligt wurde.

Beweis: Beiziehung der Akten des Amtsgerichts _________________________ Az. _________________________

In den letzten vier Monaten hat die Antragsgegnerin allerdings mindestens einen Umgangskontakt pro Monat dadurch vereitelt, dass sie wegen einer angeblichen Erkrankung der Kinder deren Überlassung zu den vergleichsweise vereinbarten Terminen an den Antragsteller verweigerte. Sie hat sich auch geweigert, die tatsächliche Erkrankung der Kinder ärztlich attestieren zu lassen oder zumindest nähere Informationen zur Erkrankung und deren Ausmaß zu erteilen. Dem Antragsgegner wurde jedoch durch Freunde der Familie mitgeteilt, dass die Kinder jeweils am gleichen Tag noch bei Sportveranstaltungen gesehen wurden.

Der Antragsteller bittet daher um rasche Durchführung eines Vermittlungsverfahrens.

Rechtsanwältin

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge