ZAP 6/2020, Fondsgebundener Lebensversicherungsvertrag: Rückabwicklung

(KG, Urt. v. 10.1.2020 – 6 U 158/18) • Dem Versicherungsnehmer einer Lebensversicherung, der von seinem „ewigen” Widerspruchsrecht gem. §§ 5a VVG a.F. Gebrauch macht, stehen im Rahmen seines Rückabwicklungsanspruchs gegen den Versicherer keine Nutzungen aus dem auf die Abschlusskosten entfallenden Prämienanteil zu. Diese stehen ihm nur insoweit zu, als dieser Prämienanteil nicht für anteilig auf den Vertrag entfallende Verwaltungskosten verbraucht wurde. Für die Schätzung der Nutzungen ist die Eigenkapitalrendite keine geeignete Schätzgrundlage.

ZAP EN-Nr. 125/2020

ZAP F. 1, S. 291–291

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge