05.06.2013 | Personalie

Haufe-umantis-Mitarbeiter wählen ihren CEO

Marc Stoffel ist der neue gewählte CEO der Haufe-umantis AG.
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Geschäftsführer der Haufe-umantis AG, Hermann Arnold, hat zusammen mit dem Verwaltungsrat die Mitarbeiter aufgefordert, einen Nachfolger zu bestimmen. Marc Stoffel, Leiter Vertrieb und Marketing, erhielt das Vertrauen der Belegschaft und wurde zum neuen Geschäftsführer gewählt.

Mit diesem Verfahren zur Wahl des neuen Geschäftsführers will die Haufe-umantis AG ein Exempel statuieren - mit der Überzeugung: Mitarbeiter führen Unternehmen. Haufe-umantis verfolgt damit den Ansatz, Mitarbeitern Vertrauen zu schenken und sie in Entscheidungen einzubeziehen. Der bisherige Geschäftsführer und Mitgründer des Unternehmens Arnold legte sein Mandat nieder und leitete gleichzeitig mit dem Verwaltungsrat eine demokratische Wahl seines Nachfolgers ein. Mit Unterstützung des Verwaltungsrats wurde Marc Stoffel vorgeschlagen und mit großer Mehrheit in das Amt des Geschäftsführers gewählt.

Marc Stoffel hat die Position bei dem Anbieter für Talentmanagement-Lösungen zum 1. Juni übernommen. Arnold wird aktiver Verwaltungsratspräsident und bleibt als Leiter der Produktentwicklung operativ tätig.

Demokratisierung der Führung in Zukunft

Thomas Sattelberger, ehemaliger Telekom-Personalvorstand, sieht solche Entwicklungen als maßgebend für die Zukunft der Arbeitswelt an. In seinen zehn Thesen zur Arbeitswelt im Jahr 2023 (siehe Personalmagazin, Ausgabe 05/2013) betont er unter anderem, dass Mitarbeiter im Jahr 2023 "Unternehmensbürger" werden, "die über die Qualität von Führung abstimmen, also Führungskräfte wählen oder abwählen".

Schlagworte zum Thema:  Personalie, Geschäftsführer, Talent Management

Aktuell

Meistgelesen