Das idyllisch gelegene Dorint Herrenkrug Parkhotel Magdeburg ist ein mehrfach ausgezeichnetes Tagungshotel. Bild: Dorint Hotels & Resorts www.dorint.com

Die Dorint GmbH ist neuer Eigentümer des vielfach ausgezeichneten Tagungshotels „Historischer Herrenkrug Parkhotel an der Elbe“ in Magdeburg. Der neue Name der bis Anfang des Jahres im Besitz von Privatinvestoren befindlichen Anlage lautet „Dorint Herrenkrug Parkhotel Magdeburg“.

Das denkmalgeschützte Gebäudeensemble gewann erst im vergangenen Herbst den zweiten Platz in der Kategorie „Kongress“ des Wettbewerbs „Die besten Tagungshotels in Deutschland“. Der 1676 erbaute Herrenkrug wurde 1994 restauriert und erweitert. 2013 erfolgte nach schweren Flutschäden durch die Elbe erneut eine umfassende Sanierung.

Tagen in geschichtsträchtigen Gemäuern

Heute verfügt das Hotel über 147 Hotelzimmer, ein von Feinschmeckermagazinen empfohlenes Restaurant, eine Bar, einen 300 Quadratmeter großen Wellnessbereich und einen weitläufigen Biergarten am Ufer der Elbe, der auch für Outdoor-Rahmenprogramme genutzt wird. Es gibt außerdem zehn Kongressräume für bis zu 900 Gäste und eine 360 Quadratmeter große Ausstellungsfläche, die mit Personenwagen befahren werden kann.

Die Hotelkette Dorint will in den kommenden Jahren ihren Umsatz verdoppeln und auf bis zu 90 Häuser anwachsen. Derzeit umfasst die Kette 45 Häuser, die im vergangenen Jahr rund 280 Millionen Euro Umsatz erwirtschafteten. Der Expansionsplan der Hotelkette läuft darauf hinaus, kleinere oder mittlere Hotelgesellschaften zu übernehmen.

Schlagworte zum Thema:  Hotel, Tagung

Aktuell
Meistgelesen