Autorentag Agiles Personalmanagement

Agiles Personalmanagement ist nicht nur in aller Munde, sondern auch Thema für aktuelle Fachbücher. Was die Autoren solcher Bücher zu erzählen wissen, kann beim Autorentag Agiles Personalmangagement am 27. November 2019 erlebt werden. Dort treffen Praktiker und Schreiber aufeinander und diskutieren.

Agilität und agile Arbeitsorganisation haben sich in den vergangenen Jahren als wichtige Ansätze zur Bewältigung komplexer Themen bewiesen. Wer sich auf agiles Arbeiten eingelassen hat, erkennt allerdings schnell, dass dies für Unternehmen bedeutet, sich selbst weiter zu entwickeln, damit eine agile Arbeitsorganisation ihr Potenzial erfolgreich entfalten kann.

Im Gespräch mit fünf Autoren

Fünf Autoren aktueller Bücher zu agilem Personalmanagement gestalten im Herbst den "Autorentag Agiles Personalmanagement". Die Workshops und ein Rahmenprogramm sollen Personalern und Führungskräften einen Einblick in alle Themenfelder Agilen Personalmanagements geben, die Teilnehmer sollen sich über ihre spezifischen Fragen mit den Experten und anderen Teilnehmern austauschen können.

Die Veranstaltung, die von Judith Hartlmaier moderiert wird, richtet sich primär an Unternehmensvertreter, die schon Erfahrung mit agilem Arbeiten gesammelt haben und diese mit Experten und Kollegen vertiefen wollen. Aber auch Einsteiger, die sich schnell und kompetent mit agiler Personalarbeit auseinandersetzen wollen, sind willkommen. Neben Britta Redmann und Nele Graf werden André Häusling, Heiko Mosig und Frank Edelkraut über ihre Erfahrungen mit der Rolle von Personalabteilung und Management in der agilen Transformation berichten und mit den Teilnehmern an deren Fragen aus der Praxis arbeiten.

Agilität in HR und Vergütungssystemen

André Häusling veröffentlicht im Oktober 2019 zusammen mit Stephan Fischer das Buch "Der Weg zur agilen HR-Organisation", in dem er sich zum wiederholten Mal mit Agilität als Organisationsprinzip für das Personalwesen auseinandersetzt und verschiedene Praxisbeispiele und Modelle vorstellt. Der Workshop von Häusling wird sich ebenfalls mit agiler Arbeit in HR beschäftigen. Häusling wurde vom Personalmagazin für sein Engagement zu einem der 40 führenden HR-Köpfe gewählt, mit seiner Beratungsgesellschaft "HR Pioneers" treibt er das Thema maßgeblich voran.

Den Schwerpunkt auf agile Vergütungssysteme legt Britta Redmann in ihrem Fachbuch "Vergütungssysteme gestalten: agil, rechtssicher und nicht-monetär", welches kürzlich erschienen ist. Denn auch Vergütungssysteme und die Gestaltung von Arbeitszeiten müsse sich an eine agile Organisation anpassen, um für die besten Köpfe attraktiv zu sein, meint die Arbeitsrechtlerin, die auch Mediation und Coaching in dem Bereich anbietet. 

Schnelleinstieg ins Thema

Das Buch "Schnelleinstieg Agiles Personalmanagement" haben Frank Edelkraut und Heiko Mosig zusammen verfasst. Mosig ist Personalleiter einer Norddeutschen Regionalbank. Als Mitglied im Agile Six Pack unterstützt er die Entwicklung von Trainingsformaten im agilen Kontexten. Edelkraut ist Geschäftsführer der Mentus GmbH und im Projekt- und Transformationsmanagement tätig. Das gemeinsame Buch hat den Anspruch, Schritt für Schritt in das Thema Agilität einzuführen und leicht verständlich zu erklären, welche Handlungsoptionen für Personaler bestehen. 

Nele Graf ist - zusammen mit Denise Gramß und ebenfalls mit Edelkraut - Autorin von "Agiles Lernen". In Ihrem Workshop wird dementsprechend die Personalentwicklung im Vordergrund stehen. Als Geschäftsführerin der Mentus GmbH berät sie Unternehmen in der Organisations- und Führungskräfteentwicklung, daneben lehrt sie an der Hochschule für angewandtes Management in Berlin. 

Der Autorentag Agiles Personalmanagement findet am 27. November 2019 auf dem Campus der Hochschule für Angewandtes Management in Ismaning bei München statt. Informationen zur Teilname finden Sie hier.

Die Workshopgeber sind Autoren, unter anderem der folgenden Bücher:

Schlagworte zum Thema:  Agilität, Veranstaltung