Ein Projektleiter muss fachlich fit sein – aber auch viele andere Fähig- und Fertigkeiten mitbringen, etwa die nötige Sozialkompetenz. Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Wird ein Projektleiter gesucht, setzen Personaler und Führungskräfte bei der Auswahl meist auf die fachlichen Kompetenzen der Kandidaten. Dabei sind beim Projektmanagement noch viele weitere Fähigkeiten und Fertigkeiten gefragt. Vier Rollen sollte der ideale Projektleiter übernehmen können.

Sicher sollte ein Projektleiter fachlich fit sein – doch neben der Rolle des Fachmanns muss er noch weitere Rollen übernehmen können. Georg Kraus, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, hat für den idealen Projektleiter vier Rollen identifiziert: den Fachmann, den Manager, die Führungskraft und den Unternehmer.

Projektleiterauswahl: Diese Fähigkeiten und Fertigkeiten zählen

Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten geeignete Kandidaten mitbringen sollten und worauf Personaler und Führungskräfte bei der Auswahl von Projektleitern sonst noch achten sollten, beschreibt Kraus in der aktuellen Ausgabe der "Wirtschaft + Weiterbildung". Wir stellen die vier Rollen mit ihren Anforderungen in einer Zusammenfassung vor.

Erste Rolle: der Fachmann

Die fachlichen Anforderungen erfüllen die meisten Projektleiter. Sie sind in der Lage, technische sowie fachliche Details zu verstehen, zu bewerten oder auch selbst auszuarbeiten. Diese Feldkompetenz und Branchenkenntnis erleichtert einem Projektleiter die tägliche Arbeit enorm, da er Zusammenhänge schneller durchdringt als ein Fachfremder.

Zweite Rolle: der Manager

Ein Projektleiter braucht auch methodisches Know-how. Genauer gesagt: Projektmanagementkompetenz. Deshalb schicken Unternehmen frischgebackene Projektleiter oft zu Projektmanagementweiterbildungen. Die Projektleiter lernen dort das Instrumentarium zum Planen und Steuern von Projekten kennen. Unerlässlich ist das Beherrschen von Methoden, unter anderem für folgende Aufgaben: Ziel und Auftrag klären, Projektstrukturplan entwerfen, Aufwand schätzen, Terminplan erstellen, Ressourcen planen, Kosten kalkulieren und Risiko managen.

Dritte Rolle: die Führungskraft

Projektleiter sind Führungskräfte. Die Praxis zeigt jedoch: Gerade den weichen Themen, der Sozialkompetenz, wird in den Weiterbildungen wenig Beachtung geschenkt. Ein Projektleiter muss aber auch ein Team führen. Der Umgang mit den verschiedenen Stakeholdern eines Projekts erfordert ein hohes Maß an sozialer Kompetenz. Das wird in vielen Unternehmen nicht ausreichend berücksichtigt. Doch diese (Lern-)Zeit kostet Geld, gerade in Projekten. Denn Projektleiter stehen beim Wahrnehmen ihrer Aufgaben vor vielen komplexen Fragen sowie Herausforderungen, für die sie zumindest Lösungsansätze brauchen.

Vierte Rolle: der Unternehmer

Projektleiter sind Unternehmer. Sie sind, wenn auch nur für eine begrenzte Zeit, Geschäftsführer eines Projekts. Und genau wie die Führungsspitze eines Unternehmens müssen auch sie die Budgets ihrer Projekte planen und wie geplant mit ihnen wirtschaften. Weitere unternehmerische Tätigkeiten eines Projektleiters sind: Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen durchführen, die Risiken des Projekts identifizieren und bewerten sowie Handlungsstrategien entwickeln. Zudem sollte ein Projektleiter sein Projekt mit Marketingaktivitäten innerhalb (und gegebenenfalls außerhalb) des Unternehmens bekannt machen und gut verkaufen.

Projektleiterlaufbahn entwerfen, Trainingsprogramme entwickeln

Um Projektleiter für diese Rollenanforderungen zu schulen, sollten Personaler Trainingsprogramme entwickeln und auf die jeweilige Situation des Unternehmens abstimmen, resümiert Kraus in seinem Beitrag. Zuvor sollten sie jedoch eine Projektleiterlaufbahn entwerfen und in der Organisation implementieren, so die Empfehlung des Beraters.


Zum Weiterlesen:

Welche Entwicklungs- beziehungsweise Karrierestufen eine Projektleiterlaufbahn enthalten sollte und was Personaler und Führungskräfte bei der Auswahl und Entwicklung von Projektleitern sonst noch beachten sollten, beschreibt Georg Kraus ausführlich im Beitrag "Multitalent Projektleiter", der in Ausgabe 05/2017 der "Wirtschaft + Weiterbildung“ erschienen ist.

Schlagworte zum Thema:  Projektmanagement, Personalentwicklung, Weiterbildung, Führung

Aktuell
Meistgelesen