Unfallstatistik / 4 Betriebs- und branchenübergreifende Unfallstatistiken

Vergleichbarkeit von Unfallstatistiken ist sehr schwer zu erzielen. Schon betriebsintern unterscheiden sich gleich bezeichnete Abteilungen oft in der Art des Betriebes, sodass sich unterschiedliche Unfallrisiken ergeben. Am ehesten können Unfallstatistiken aus möglichst identisch aufgebauten Standorten innerhalb einer Betriebs- oder Unternehmensstruktur verglichen werden, wenn sichergestellt ist, dass die Erhebung nach den gleichen Kriterien erfolgt.

Branchenspezifische Daten verschiedener Betriebe stehen zum Vergleich i. d. R. nicht öffentlich zur Verfügung und werden aus datenrechtlichen Gründen auch auf Anfrage nicht herausgegeben. Lediglich in Einzelfällen veröffentlichen z. B. Unfallversicherungsträger oder Aufsichtsbehörden Unfallzahlen bezogen auf einzelne Unfallursachen, Branchen oder Berufsgruppen (z. B. Unfallquoten für bestimmte Berufsgruppen, aufgetretene Berufskrankheiten in bestimmten Branchen).

Eine Vielzahl interessanter und gut aufbereiteter Daten stellt die Deutsche gesetzliche Unfallversicherung branchenübergreifend für ganz Deutschland regelmäßig als "DGUV-Statistiken für die Praxis" zur Verfügung. Allerdings ist hier die Rasterung relativ grob (unterschieden werden öffentliche und gewerbliche Arbeitgeber und bei den letztgenannten die BG-Zugehörigkeit).

 

Wichtig

Rechengröße Vollarbeiter

Um angesichts unterschiedlichster Beschäftigungsverhältnisse und Arbeitszeiten Vergleichbarkeit zu schaffen, wird in den DGUV-Statistiken als Rechengröße der "Vollarbeiter" verwendet. Dabei entspricht ein Vollarbeiter der durchschnittlich von einer vollbeschäftigten Person im produzierenden Gewerbe und Dienstleistungsbereich tatsächlich geleisteten Arbeitsstundenzahl pro Jahr (zurzeit ca. 1.600 Stunden). Unfallquoten werden demnach z. B. bezogen auf 1.000 Vollarbeiter ermittelt.

Einige ergänzende Statistiken finden sich auf der Internetseite der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, z. B. zum Gesamtunfallgeschehen in der Gesellschaft, zu tödlichen Arbeitsunfällen und Haus- und Freizeitunfällen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge