Umzugskostenvergütungen in ... / 4.8 Nachhilfeunterricht

Die Auslagen des Arbeitnehmers für einen durch den Umzug bedingten zusätzlichen Unterricht seiner Kinder können bis zu einem bestimmten Höchstbetrag steuerfrei ersetzt werden. Voraussetzung ist, dass die Schule am neuen Wohnort unter Angabe des Lehrfachs und der Dauer des voraussichtlichen Nachhilfeunterrichts bescheinigt, dass der Unterricht ausschließlich durch den umzugsbedingten Schulwechsel erforderlich wurde.[1]

Die Steuerfreiheit der umzugsbedingten Unterrichtskosten je Kind ist auf folgende Höchstbeträge begrenzt:

  • ab 1.3.2018 bis zu 1.984 EUR,
  • ab 1.4.2019 bis zu 2.045 EUR,
  • ab 1.3.2020 bis zu 2.066 EUR,[2]
  • ab 1.6.2020 auf 1.146 EUR.[3]

Maßgeblich ist seit dem 1.6.2020 der Tag vor dem Einladen des Umzugsguts. Bis zum 31.5.2020 war das Datum der Beendigung des Umzugs maßgebend.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge