Praxis-Beispiele: Schwerbeh... / 6 Zusatzurlaub
 

Sachverhalt

Ein Arbeitnehmer teilt seinem Arbeitgeber mit, dass er am 1.12. des aktuellen Jahrs den Bescheid erhalten hat, dass er rückwirkend zum 1.6. desselben Jahrs als Schwerbehinderter anerkannt wurde. Er fordert vom Arbeitgeber jetzt den ihm zustehenden Zusatzurlaub für Schwerbehinderte.

Der Arbeitgeber teilt ihm mit, dass er nur einen anteiligen Anspruch für einen Monat – ab Zustellung des Bescheids – habe, da er nur den einen Monat als Schwerbehinderter anerkannt war.

Der Mitarbeiter reklamiert dies und fordert die insgesamt 3 Tage ein.

Kann der Mitarbeiter diese 3 zusätzlichen Urlaubstage beanspruchen?

Lösung

Ja, der Urlaub wird gem. § 208 Abs. 2 SGB IX gezwölftelt. Der schwerbehinderte Mensch hat für jeden vollen Monat der im Beschäftigungsverhältnis vorliegenden Schwerbehinderteneigenschaft einen Anspruch auf ein Zwölftel des Zusatzurlaubs. Im vorliegenden Fall hat der Arbeitnehmer deshalb einen Anspruch auf 7/12 von 5 Arbeitstagen = 2,92 Tage. Da aufgerundet wird, hat er einen Anspruch auf 3 Tage Zusatzurlaub.

Praxis-Tipp

Arbeitgeber sollten sich den Bescheid über die Zuerkennung der Schwerbehinderteneigenschaft vorlegen lassen. Eine Kopie sollte zur Personalakte des Beschäftigten genommen werden. Aus dem Bescheid ergibt sich, ob gegebenenfalls die Schwerbehinderung zeitlich befristet ist und deshalb der Anspruch auf den Zusatzurlaub nur für einen begrenzten Zeitraum besteht.

Achtung

Den Anspruch auf den Zusatzurlaub haben nur Schwerbehinderte, die entsprechend behördlich anerkannt sind, d. h. einen Grad der Behinderung von mindestens 50 haben.

Insbesondere den Schwerbehinderten gleichgestellte Personen (dies sind Arbeitnehmer, denen ein Grad der Behinderung von mindestens 30, aber weniger als 50 zuerkannt wurde) haben diesen Anspruch nicht.

Autor: RA Stephan Wilcken

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge