Gestaltung und Verbesserung... / 3.2 Formulieren von Arbeitshypothesen

Im vorangegangenen Kapitel wurde bei der inhaltlichen Vorbetrachtung die Situationsbeschreibung genannt. Mit Hilfe von Arbeitshypothesen werden die Eindrücke der momentanen Situation formuliert. Sie geben die Zielrichtung der Befragung vor. Mit ihrer Beantwortung lässt sich überprüfen, ob die Eindrücke richtig waren. Bewahrheitet sich der Eindruck, können Empfehlungen für Handlungsrichtungen gegeben werden, während bei einer Verneinung die damit zusammenhängenden Aspekte zu vernachlässigen sind.

 
Praxis-Beispiel

Arbeitshypothesen aufgrund der Situationsbeschreibung

Aus der Situationsbeschreibung des o. g. Beispiels konnten folgende Arbeitshypothesen formuliert werden:

  • Die Mitarbeiter sind unzufrieden, wenig motiviert und engagiert.
  • Die Mitarbeiter können sich nicht mit den Unternehmenszielen und der Unternehmensstrategie identifizieren.
  • Die Führungskräfte nehmen ihre Informationspflicht zu wenig wahr.
  • Aktuelle Informationen liegen häufig nicht vor.
  • Die Zusammenarbeit der einzelnen Abteilungen verläuft nicht reibungslos.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge