Arnold/Gräfl, TzBfG § 14 Zu... / 3.2.6.2.10 Rückkehrmöglichkeit zum bisherigen Arbeitgeber
 

Rz. 195

Die Befristung des Arbeitsvertrags mit einem Arbeitnehmer, dessen Arbeitsverhältnis zu seinem bisherigen Arbeitgeber während der Dauer des befristeten Arbeitsvertrags fortbesteht, ist sachlich gerechtfertigt, wenn dem Arbeitnehmer nach Ablauf der Vertragslaufzeit eine gesicherte Rückkehrmöglichkeit in das bisherige Arbeitsverhältnis zusteht (BAG, Urteil v. 28.8.1996, 7 AZR 849/95; BAG, Urteil v. 6.12.2000, 7 AZR 641/99).

 

Rz. 196

Dies hat das BAG z. B. angenommen bei einer im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit befindlichen Lehrerin, der Sonderurlaub bewilligt worden war, um befristet als Angestellte im Auslandsschulwesen der Bundesrepublik in den USA zu arbeiten (BAG, Urteil v. 6.12.2000, 7 AZR 641/99).

 

Rz. 197

Auch die Befristung des Arbeitsvertrags eines nach § 4 Abs. 3 PostPersRG beurlaubten Beamten ist nach § 14 Abs. 1 TzBfG durch einen sachlichen Grund gerechtfertigt (BAG, Urteil v. 25.5.2005, 7 AZR 402/04).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge