Arbeitsentgelt/-lohn in der... / 2.4 Besondere Einnahmen

Unabhängig von der zuvor aufgezeigten Rechtslage gelten folgende Einnahmen ebenfalls nicht als Arbeitsentgelt[1]:

  • steuerfreie Einnahmen aus nebenberuflichen Tätigkeiten i. S. v. § 3 Nr. 26 EStG bis zu 3.000 EUR (2020: 2.400 EUR) jährlich (sog. Übungsleiterpauschale) und
  • steuerfreie Einnahmen aus nebenberuflichen Tätigkeiten i. S. v. § 3 Nr. 26a EStG bis zu 800 EUR (2020: 720 EUR) jährlich.

Entgeltumwandlung für eine betriebliche Altersversorgung

Auch Entgeltteile, die durch Entgeltumwandlung für eine betriebliche Altersversorgung als Direktzusage oder für eine Unterstützungskasse verwendet werden, sind nicht als beitragspflichtiges Arbeitsentgelt anzusehen. Allerdings nur, soweit der Wert der Entgeltumwandlung den Betrag von 4 % der jährlichen Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung nicht übersteigt.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge