Leitsatz (redaktionell)

Der im Laufe es Urlaubsjahres auf Grund eigener Kündigung ausscheidende Arbeitnehmer kann seinen noch nicht verbrauchten Urlaub nicht ohne Einverständnis des Arbeitgebers in den Lauf der Kündigungsfrist legen, auch nicht, wenn nur die Tage der Kündigungsfrist für die Erteilung des Urlaubs durch Freizeitgewährung zur Verfügung stehen

 

Verfahrensgang

LAG Hamm (Entscheidung vom 03.01.1958; Aktenzeichen 4 Sa 275/57)

 

Fundstellen

BAGE 9, 185 (LT1)

BAGE, 185

DB 1960, 819 (LT1)

NJW 1960, 1734

NJW 1960, 1734 (LT1)

AP § 611 BGB Urlaubsrecht (LT1), Nr 58

AR-Blattei, ES 1640 Nr 43 (LT1)

AR-Blattei, Urlaub Entsch 43 (LT1)

ArbuR 1960, 349 (LT1)

EzA § 611 BGB Urlaub, Nr 2

MDR 1960, 792

PraktArbR, Url 2 Nr 248 (LT1)

RiA 1960, 234 (LT1)

WA 1960, 122 (LT1)

WA 1960, 128 (LT1)

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge