| Rheinland-Pfalz

Immer mehr Beamte dienstunfähig wegen Belastung im Job

Immer mehr Beamte sind wegen Stress bei der Arbeit dienstunfähig.
Bild: Haufe Online Redaktion

Über 500 Beamte aus Rheinland-Pfalz sind 2012 für dienstunfähig erklärt worden - meistens wegen psychischer Probleme. Viele von ihnen waren Lehrer und Polizisten.

Immer mehr Beamte in Rheinland-Pfalz werden wegen der Belastung im Job krank. Das Landesamt für Soziales untersuchte im vergangenen Jahr 1138 Beamte auf Dienstunfähigkeit, berichtete Behördenpräsident Werner Keggenhoff in Mainz bei der Vorstellung der Jahresbilanz 2012.

525 Staatsdiener seien für dienstunfähig erklärt worden. Die meisten Betroffenen waren Lehrer, Polizisten oder Justizbeamte. «Dass die Entwicklung nach oben geht, ist eindeutig», sagte Keggenhoff. Er äußerte sich besorgt, dass es in fast drei Viertel der Fälle um psychische Erkrankungen ging. Auch im Staatsdienst mache übermäßige Belastung immer öfter krank.

Schlagworte zum Thema:  Rheinland-Pfalz, Beamte, Dienstunfähigkeit, Belastung, Stress, Psychische Belastung

Aktuell

Meistgelesen