30.05.2012 | Serie Strategisches Management 2012

Strategie und Transformation – Der Wandel der Deutschen Telekom

Serienelemente
Bild: Deutsche Telekom AG

Schrumpfende Umsätze in den klassischen Märkten und eine Verschmelzung der Märkte durch neue Produkte veränderten die Telekommunikationsbranche. Wie die Deutsche Telekom AG auf die globalen Trends, Chancen und Herausforderungen reagiert, beschrieb Martin Wilckens auf der Jahreskonferenz Strategisches Management.

Die Verschmelzung von Märkten und disruptive Technologien stellen die Deutsche Telekom vor neue Herausforderungen

Das Umfeld, in dem sich die Deutsche Telekom AG befindet, ist innerhalb der letzten Jahre zunehmend komplexer und dynamischer geworden. Steigender Kostendruck und die Bedrohung durch Substitute erschweren das Geschäft. Die klassischen Telekommunikationsmärkte sind gesättigt, gleichzeitig führen neue Produkte und Geschäftsmodelle zu einer Verschmelzung der Märkte. Durch den Wandel der Branche ergeben sich aber auch Chancen. Technologische Entwicklungen wie z.B. Cloud-Lösungen schaffen Raum für neue Produkte und Geschäftsmodelle. Daher möchte die Deutsche Telekom AG ihre Marktposition in den etablierten Märkten verteidigen und sich gleichzeitig auf neue Wachstumsmärkte ausrichten sowie neue Wachstumsfelder aufbauen. Die strategische Ausrichtung schilderte Martin Wilckens, Leiter Strategieentwicklung und Transformation, auf der 12. Jahreskonferenz Strategisches Management von Horváth & Partners am 10. Mai in Stuttgart.

 

Die Vision der Deutschen Telekom AG ist es, das beste Serviceunternehmen für vernetztes Leben und Arbeiten zu werden. Dabei bilden drei Themen die Eckpunkte ihrer Strategie:

  • Kundenservice und Infrastruktur

    Der Kundenservice wird weiter die Grundlage für eine langfristige Kundenbeziehung sein. In diesem Zusammenhang werden auch z.B. Programme zur Steigerung der Kundenzufriedenheit und zubuchbare Serviceoptionen an Gewicht gewinnen. Des Weiteren wird die Infrastruktur die Basis des Geschäfts bleiben. Intelligenter Netzausbau, neue IT-Herausforderungen und neue Dienstleistungskomponenten werden dabei den Wandel in diesem Geschäftsfeld prägen.

  • mobiles Internet & Online Dienste sowie

    Auch mobiles Internet und Online-Dienste werden in Zukunft erhebliche Wachstumschancen für die Deutsche Telekom AG bieten und daher als Märkte relevant bleiben. Insbesondere die Erzeugung eines konsistenten Nutzungserlebnisses, innovative Produkte und Kooperationsstrategien sind zentrale Erfolgsfaktoren in diesem Bereich.

  • Cloud Lösungen & intelligente Dienste.

    Außerdem möchte das Unternehmen auch sein Geschäft im Bereich Cloud-Lösungen und Intelligente Dienste im Markt der Geschäftskunden ausbauen. Dort will man sich als zuverlässiger und sicherer Partner positionieren und ICT-Plattformen für sich im Wandel befindliche Branchen wie Energie, Gesundheit, Automobil und Medien zur Verfügung stellen.

Zur Realisierung dieser Strategie, setzt die Deutsche Telekom AG auf ein Geschäftsmodell, in dem die eigenen Stärken durch Partner ergänzt werden (S. Abb.).

Hier geht's zur Bilderserie "Der Wandel der Deutschen Telekom"

Schlagworte zum Thema:  Innovation, Strategie, Controlling, Horváth, Planung

Aktuell

Meistgelesen