18.05.2015 | Arbeitsschutz in Deutschland

Leiharbeiter und Minijobber benachteiligt

Arbeits- und Gesundheitsschutz auch für Leiharbeiter!
Bild: Haufe Online Redaktion

Arbeits- und Gesundheitsschutz gilt für alle? Eigentlich schon. Doch Minijobber, Leiharbeiter und Beschäftigte mit Werksverträgen sind teilweise von Arbeitssicherheit und Gesundheitsprävention ausgeschlossen.

Arbeitsschutzroutinen und -betreuung gehen an atypischen Beschäftigten vorbei. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Hans-Böckler-Stiftung. Mehr dazu unter CSR NEWS.

Das könnte Sie auch interessieren:

Vorgesetzter haftet bei Sturz eines Leiharbeitnehmers

Leiharbeit und Werkverträge: Arbeitnehmerüberlassung ohne Missbrauch

Schlagworte zum Thema:  Leiharbeit, Minijob, Atypische Beschäftigung

Aktuell

Meistgelesen