Weimann/Lang, Umsatzsteuer ... / 10.3 Besteuerung nach vereinnahmten Entgelten
 

Rz. 49

Luxemburg gestattet auf Antrag eine Besteuerung nach vereinnahmten Entgelten. Diese setzt voraus, dass eine Umsatzgrenze von 500.000 EUR nicht überschritten wird (vgl. Art. 25 Mehrwertsteuergesetz). Es wird der Vorjahresumsatz betrachtet bzw. bei Beginn der Tätigkeit der erwartete Umsatz.

Der Antrag bindet grundsätzlich für 5 Jahre, doch kann ein Wechsel zur Regelbesteuerung durch die Behörde gestattet werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Weimann, Umsatzsteuer - national und international (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Weimann, Umsatzsteuer - national und international (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge