13.09.2012 | BFH Überblick

Alle am 12.9.2012 veröffentlichten Entscheidungen

Bild: Haufe Online Redaktion

Am 12.9.2012 hat der BFH sieben Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.

Kompakt und aktuell: Jeden Donnerstag finden Sie auf Ihrem Steuerportal einen Überblick der am Vortag vom Bundesfinanzhof veröffentlichten Entscheidungen. Am folgenden Montag finden Sie hier Verlinkungen auf die Kurzkommentierungen zu den wichtigsten Entscheidungen. Entscheidungsdatum und Aktenzeichen sind mit den Volltexten auf der Homepage des Bundesfinanzhofs verlinkt. 

Thema

Entscheidung

Datum und Az.

Gaststättenbewirtung nur bei Vorlage der Rechnung mit Namensangabe abziehbar

Zur Kommentierung

Die Beifügung der Gaststättenrechnung kann nicht durch Kreditkartenabrechnungen oder Eigenbelege ersetzt werden - mehrere Räume bilden bei funktionaler Einheit ein häusliches Arbeitszimmer.

Urteil v. 18.4.2012, X R 57/09

Die Kosten einer Schiffsreise mit Geschäftspartnern sind grundsätzlich nicht abziehbar

Zur Kommentierung

Auch bei betrieblicher Veranlassung sind die Kosten einer Schiffsreise mit Geschäftspartnern nicht abziehbar, wenn Gesichtspunkte der Unterhaltung und Repräsentation nicht ausgeschlossen sind.

Urteil v. 2.8.2012, IV R 25/09

Steuerbegünstigte Veräußerung einer Teilpraxis eines Freiberuflers

Zur Kommentierung

Hat ein Steuerberater - neben anderen Praxen - eine Praxis als selbständigen Betrieb erworben und im Wesentlichen unverändert fortgeführt, kann die Veräußerung steuerbegünstigt sein.

Urteil v. 26.6.2012, VIII R 22/09

Befreiung von Straßenreinigungsfahrzeugen von der Kraftfahrzeugsteuer

Auch Fahrzeuge zum Einsammeln und Abtransport von Abfall im Straßenbereich sind steuerbegünstigt.

Urteil v. 12.6.2012, II R 40/11

Zuordnung des übertragenen Behinderten-Pauschbetrags bei getrennter Veranlagung

Der einem gemeinsamen Kind zustehende Behinderten-Pauschbetrag, der auf Antrag der Eltern einem von ihnen übertragen wurde, ist bei getrennter Veranlagung bei beiden Elternteilen zur Hälfte abzuziehen.

Urteil v. 19.4.2012, III R 1/11

Beschränkung der energiesteuerrechtlichen Förderung von Biokraftstoffen

Die ab 2007 vorzunehmende Besteuerung mit Dieselkraftstoff vermischter Pflanzenöle verstößt nicht gegen die unionsrechtlichen Grundsätze der Rechtssicherheit und des Vertrauensschutzes.

Urteil v. 19.6.2012, VII R 19/11

Erbschaftsteuer bei Erwerb durch Anwachsung aufgrund französischen Ehegüterrechts im Todesfall

Ein auf der Anwachsungsklausel nach französischem Ehegüterrecht beruhender Erwerb kann der inländischen Erbschaftsteuer unterliegen - Unanwendbarkeit des Saarvertrags zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung.

Urteil v. 4.7.2012, II R 38/10

Alle am 5.9.2012 veröffentlichten Entscheidungen des BFH mit Kurzkommentierungen 

Schlagworte zum Thema:  Bundesfinanzhof (BFH)

Aktuell

Meistgelesen