27.09.2013 | OFD

Landesbeamte können Versorgungsansprüche nun berechnen

Die Landesbeamten in Rheinland-Pfalz können ihre aktuellen Pensionsansprüche berechnen
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Zentrale Besoldungs- und Versorgungsstelle (ZBV) der Oberfinanzdirektion Koblenz bietet seit Mitte September 2013 allen Beamten des Landes Rheinland-Pfalz ein eigenes Auskunftsprogramm für die Berechnung der Versorgungsansprüche an.

Das neue Programm ist auf den Internetseiten der ZBV unter folgender Internetadresse erhältlich: http://www.zbv-rlp.de/service/versorgungsauskunft/index.html

Mithilfe dieses Versorgungsrechners ist es allen Landesbeamten möglich, ihre aktuellen Pensionsansprüche, aber auch die zukünftigen nach der derzeit gültigen Rechtslage zu ermitteln.

Im Einzelnen können

  • die ruhegehaltfähige Dienstzeit

  • der Ruhegehaltssatz

  • der Versorgungsabschlag

  • das Ruhegehalt

berechnet werden.

Das Programm berücksichtigt dabei die Ruhestandsgründe wie Regelaltersgrenze, Antragsaltersgrenze, Dienstunfähigkeit und Schwerbehinderung für die einzelnen Beamtenkategorien.

OFD Koblenz, Pressemeldung v. 19.9.2013

Schlagworte zum Thema:  Pension, Rheinland-Pfalz, Beamte

Aktuell

Meistgelesen