ZErb 08/2020, Neuerscheinungen aus dem Bereich des Erbrechts

Liebe Leserinnen und Leser,

unter der Rubrik "Literaturkritik: Erbrecht" stellen wir monatlich eine Auswahl von Neuerscheinungen aus dem Bereich des Erbrechts sowie der erbrechtsrelevanten Nebengebiete vor.

von Rechtsanwalt, Notar und FA ErbR Ulf Schönenberg-Wessel

Bruschke, Erbschaftsteuer/Schenkungsteuer,

69 praktische Fälle,

Lehrbuch/Studienliteratur, 9. Auflage 2020.

efv, ISBN 978-3-8168-3109-9, 38,50 EUR.

Die rechtssichere Einordnung von erbschafts- und schenkungssteuerrechtlichen Vorgängen stellt in der Beratungspraxis häufig eine Herausforderung dar. Die von Bruschke herausgegebene Fallsammlung ermöglicht eine praxisorientierte und effektive Einordnung dieser Vorgänge. Der Autor schildert zu einer Vielzahl von erbrechtlichen Konstellationen zunächst einen konkreten und praxisrelevanten Sachverhalt. An diesen Sachverhalt schließen sich konkrete Fragen und Antworten an, die durch den Autor im Folgenden ausführlich und leicht verständlich begründet werden. Für die Praxis von besonderem Mehrwert sind die ausführlichen an der Norm orientierten Berechnungsbeispiel. Die klare Einordnung der Fälle und die gut verständlichen und nachvollziehbaren Begründungen sind eine große Bereicherung für die tägliche Mandatsbearbeitung. Auch wenn das Erbschaftssteuerrecht weiterhin einer großen Fluktuation unterliegt und das gefundene Ergebnis stets mit der für den zu beurteilenden Fall geltenden aktuellen Rechtslage abzugleichen ist, sollten die praktischen Fälle der Erbschafts- und Schenkungssteuer einen festen Platz in der erbrechtlichen Handbibliothek haben. Die Anschaffung ist uneingeschränkt zu empfehlen.

Muscheler, Stiftungsrecht,

Gesammelte Beiträge II,

Buch, 2019.

Nomos, ISBN 978-3-8487-5328-4, 88,00 EUR.

Im Anschluss an die im Jahr 2005 erschienenen "Gesammelten Beiträge I" zum Stiftungsrecht sind nunmehr die in den Jahren 2005–2018 veröffentlichten Beiträge Muschelers erschienen. Der Sammelband umfasst Beiträge zur Errichtung der Stiftung, zur Zustiftung, zu existierenden Stiftungen, zu Stiftungsdestinatäre, zu unselbstständigen Stiftungen sowie zu rechtspolitischen Erwägungen. Die veröffentlichten Beiträge Muschelers zeichnen sich durch ihre klare Struktur, einen gut lesbaren Schreibstil und umfangreiche Belege aus. Es bereitet eine große Freude die Beiträge zu lesen und sie in ihrer Gesamtschau für die eigene Gestaltungspraxis nutzbar zu machen. Die gesammelten Beiträge ermöglichen eine fundierte Auseinandersetzung mit diversen Einzelaspekten des Stiftungsrechts. Sie sind zugleich eine Hommage an den 30.09.2019 emeritierten Bochumer Professor Karlheinz Muscheler.

Harm, Die gesetzliche Erbfolge,

Lehrbuch/Studienliteratur,

Buch, 2020.

Gieseking, ISBN 978-3-7694-1225-3, 29,80 EUR.

Kurz und knackig stellte Harm die gesetzliche Erbfolge dar. Anhand einer Vielzahl von Skizzen erläutert das Werk die verschiedenen Erbordnungen, dass Erbrecht nichtehelicher Kinder, die Auswirkungen einer Adoption auf das Erbrecht sowie das Ehegattenerbrecht. Im Anhang stellte Harm das System der Erbenhaftung sowie das Pflichtteilsrecht dar. Das Lehr- und Praxisbuch eignet sich zur Erörterung des Erbrechts im Mandantengespräch. Die leicht verständlichen Beispiele und Erläuterungen ermöglichen es auch juristischen Laien einen Überblick über das gesetzliche Erbrecht in Deutschland zu erhalten. Aufgrund der Kürze des Handbuches eignet sich dieses auch als Lektüre für den Mandanten im Wartebereich.

Ingenstau/Hustedt (Hrsg.), ErbbauRG,

Kommentar, 11. Auflage 2018.

Carl Heymanns, ISBN 978-3-452-28897-4, 119,00 EUR.

Nicht mehr ganz neu auf dem Markt, aber weiterhin hochaktuell ist der von Ingenstau/Hustedt herausgegebene Kommentar zum Erbbaurechtsgesetz. Neben der Kommentierung des Erbbaurechtsgesetz enthält der Kommentar drei Anhänge. Diese widmen sich dem Steuerrecht, dem Kostenrecht und den Wohnungsbaurechten.

Die Autoren bereiten mit dem praxisorientierten Kommentar die Grundlage für die Renaissance des Erbbaurechtes in Deutschland, als Mittel der langfristigen Vermögensanlage und der Vermögensnachfolge. Die gut lesbare und verständliche Kommentierung bietet dem Leser alles notwendige, um sich vertieft mit den Themen des Erbbaurechts auseinander zu setzen und eine rechtssichere Beratung zu gewährleisten. Die Ausführungen zum Steuer- und Kostenrecht runden das Werk ab

Der Kommentar zum Erbbaurechtsgesetz bietet einen Anreiz zu einer vertieften Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten des Erbbaurechtes als Instrument der Vermögensnachfolge.

Kroiß (Hrsg.), Rechtsprobleme durch COVID-19 in der anwaltlichen Praxis,

Handbuch, 2020.

Nomos, ISBN 978-3-8487-7611-5, 68,00 EUR.

Am 9.6.2020 ist das von Kroiß herausgegebene Kompendium zu den Auswirkungen von COVID-19 erschienen. Das Handbuch gliedert sich in drei Teile: materielles Recht (1), Verfahrensrecht (2) sowie Anwaltschaft und Notariat (3). Die Darstellung des materiellen Rechts reichen von A wie Arbeitsrecht über E wie Erbrecht bis hin zu V wie Verwaltungsrecht. Kroiß stellt im erbrechtlichen Teil neben der Testamentse...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge