Entscheidungsstichwort (Thema)

Gleichbehandlung von Männern und Frauen - Nebenberufliche Teilzeitbeschäftigung - Unterschiedliches Entgelt - Mittelbare Diskriminierung

 

Leitsatz (redaktionell)

1. Es besteht keine Veranlassung, über die erste Vorabentscheidungsfrage zu entscheiden.

2. Der in Artikel 119 EWG-Vertrag und der Richtlinie 75/117 EWG des Rates vom 10. Februar 1975 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Anwendung des Grundsatzes des gleichen Entgelts für Männer und Frauen niedergelegte Grundsatz des gleichen Entgelts für Männer und Frauen verbietet es nicht, den Bezug einer Rente einer hauptberuflichen, sozial gesicherten Position gleichzustellen, wenn diese Rente aufgrund von Erwerbsausfall durch Kindererziehung gemindert worden ist.

 

Beteiligte

Rita Grau-Hupka

Stadtgemeinde Bremen

 

Verfahrensgang

ArbG Bremen (Entscheidung vom 12.05.1993; Aktenzeichen 7 Ca 7023/93)

 

Gründe

Tenor

1. Es besteht keine Veranlassung, über die erste Vorabentscheidungsfrage zu entscheiden.

2. Der in Artikel 119 EWG-Vertrag und der Richtlinie 75/117 EWG des Rates vom 10. Februar 1975 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Anwendung des Grundsatzes des gleichen Entgelts für Männer und Frauen niedergelegte Grundsatz des gleichen Entgelts für Männer und Frauen verbietet es nicht, den Bezug einer Rente einer hauptberuflichen, sozial gesicherten Position gleichzustellen, wenn diese Rente aufgrund von Erwerbsausfall durch Kindererziehung gemindert worden ist.

 

Fundstellen

BB 1995, 880

BB 1995, 880-881 (LT2)

IStR 1995, 39-40 (KT)

BetrAV 1995, 76-77 (L1-2)

NZA 1995, 217

NZA 1995, 217-218 (LT1-2)

ZBR 1995, 174-175 (LT)

AP BGB § 611, Nr. 11 Teilzeit (L1)

AP EWG-Vertrag Art. 119, Nr. 60 (LT2)

Bibliothek, BAG (T)

EWS 1995, 123-125 (KT)

EuGHE I 1995, 5535-5554 (LT)

EuZW 1995, 111-113 (LT)

EuroAS 1995, Nr. 1, 12-14 (T)

EzA EWG-Vertrag Art. 119, Nr. 25 (LT1-2)

EzBAT § 3 Buchst n (nF), Nr. 4 (LT1-2)

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge