Recruiter Slam 2019: Die Teilnehmer

Im Herbst treten acht Recruiting-Experten im Wortgefecht gegeneinander an. Der Recruiter Slam in Stuttgart geht in die vierte Runde. Inzwischen stehen die Teilnehmer und das Regelwerk fest.

Die acht Kandidaten, die sich am 14. November die Bühne und das Mikrofon im Wizemann in Stuttgart teilen werden, kommen wie üblich aus der Personalpraxis oder -beratung und beschäftigen sich mit Recruiting und Personalmarketing.

Im Sinne eines Poetry- oder Science-Slams werden die Teilnehmer in einem Wortgefecht gegeneinander antreten – auf das das schönere Argument gewinne. In der ersten Runde werden je zwei Slammer gegeneinander antreten, wer mehr Applaus erhält kommt ins Finale. Dort werden dann die vier Verbliebenen um die Siegerehre slammen. Für die Wortbeiträge zu HR-Themen sind, außer einer Präsentation, keine Requisiten zugelassen und maximal sechs Minuten vorgesehen.

Bekannte und neue Stimmen

Unter den diesjährigen Teilnehmern finden sich für Recruiting-Slam-Begeisterte einige Altbekannte, aber auch zwei neue Stimmen. Sandra Rang, HR Business Partner bei Diva-E Digital Value Excellence und James Barker vom Jobportal Absolventa stellen sich zum ersten Mal dem kritischen Urteil des Publikums.

Von den alteingesessenen und bisherigen Gewinnern nehmen wieder teil: Henrik Zaborowski, der Gewinner des ersten Recruiter Slams im Jahr 2015 und Robindro Ullah von Trendence, der ebenfalls schon beim ersten Slam seinen Hut in den Ring geworfen hatte. Ebenfalls auf mehrjährige Erfahrung bauen können Nora Jarzynski, Head of Talent Aquisition beim Pharmaunternehmen Roche in Mannheim und Jannis Tsalikis, seit kurzem General Manager HR beim Lautsprecherhersteller Teufel und zuvor bei Vice Media. Beide sind schon seit 2016 dabei, Tsalikis holte 2016 sogar den Titel.

Gewinnerin von 2018 läuft außer Konkurrenz

Anja Schölhorn von der Recruiting- und Empoyer-Branding-Agentur Viasion ist ebenso wie Thomas Rapp von Talentgewinner zum zweiten Mal beim Recruiter Slam dabei. Rapp verpasste im vergangenen Jahr knapp den Titel, denn Rebecca Glockner, HR-Managerin bei Neoperl, erhielt 2018 noch mehr Applaus. Glockner selbst geht in diesem Jahr nicht ins Rennen, sie wird den Abend als Special Guest nochmals unterstützen.


Der Recruiter Slam wir zum vierten mal von Tobias Meinold (Kulturreservoir) und Michael Witt veranstaltet und findet am 14. November im Wizemann in Stuttgart statt. Weitere Infos: www.recruiterslam.de

Schlagworte zum Thema:  Recruiting, Personalmarketing, Veranstaltung