HR-Software: Die größten Anbieter

Ein Ranking des HR-Softwaremarkts zeigt einen erneuten Brachenboom. Unser Marktüberblick nennt die 25 größten Anbieter in der DACH-Region. Und auch der internationale Markt für HR-Software entwickelt sich rasant. Hier sorgen Übernahmen für spektakuläre Ergebnisse 2018.  

Mit der Top 25-Liste für das Jahr 2017 veröffentlicht das Wirtschaftsinstitut Wolfgang Witte zum dritten Mal die Liste der 25 umsatzstärksten HR-Softwareanbieter. Danach erhöhte sich das Umsatzvolumen der Top 25 HR-Softwareanbieter in der DACH Region im Jahr 2017 auf 1,418 Milliarden Euro – eine Zunahme von mehr als sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die größten Anbieter von HR-Software: SAP, Datev, P&I und ADP

Den Markt dominieren weiterhin  vier Anbieter: SAP, Datev, P&I und ADP. Sie erwirtschafteten als einzige Anbieter in der DACH-Region mehr als 100 Millionen Euro HR-Umsatz 2017 und erzielten mit 800,4 Millionen Euro einen Umsatzanteil von 56,5 Prozent am Gesamtumsatz der 25 umsatzstärksten HR-Softwareanbieter.

Spezialisierte HR-Softwareanbieter verzeichnen großes Wachstum

Doch auch die anderen Anbietern verzeichnen positive Entwicklungen: Insgesamt melden 84 Prozent der Top 25 Unternehmen Umsatzzuwächse. 36 Prozent der Anbieter erreichten ein Wachstum von mehr als zehn Prozent. Die stärksten Zuwächse erzielten mit 7,4 Prozent die spezialisierten HR-Softwareanbieter (Umsatzvolumen 487 Millionen Euro). ERP-Hersteller legten um 6,1 Prozent auf 465,5 Millionen Euro zu, während die Outsourcinganbieter ein deutlich geringeres Umsatzwachstum von 3,2 Prozent erzielten. Ihr Umsatzvolumen betrug im Jahr 2017 474,1 Millionen Euro.

Marktüberblick: Die größten Anbieter für HR-Software in der DACH-Region 

 Umsatz in Mio. €Veränderung
RangUnternehmen20162017 in Mio. €in %
1SAP SE

317,0

344,0

27,0

8,5%

2Datev eG

201,5

210,5

9,0

4,5%

3P&I AG

123,2

128,6

5,4

4,4%

4ADP Employer Services GmbH

108,6

117,3

8,7

8,0%

5SD Worx

69,7

72,0

2,3

3,3%

6Interflex Datensysteme GmbH

65,8

68,9

3,1

4,7%

7Oracle

68,5

66,8

-1,7

-2,5%

8Atoss Software AG

49,5

54,6

5,1

10,3%

9Sage GmbH

40,7

45,7

5,0

12,3%

10Haufe-Umantis AG

40,0

45,0

5,0

12,5%

11

Peras GmbH

18,6

29,5

10,9

58,6%

12

Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern

22,9

23,2

0,3

1,3%

13

VRG Gruppe

20,7

21,6

0,9

4,3%

14

GFOS mbH

18,3

20,3

2,0

10,9%

15

ISGUS

19,4

20,2

0,8

4,1%

16

Lumesse GmbH

20,8

20,0

-0,8

-3,8%

17

Infoniqa Gruppe

17,8

19,9

2,1

11,8%

18

tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

15,4

16,2

0,8

5,2%

19

GIP mbH

16,5

16,1

-0,4

-2,4%

20

Hansalog GmbH & Co. KG

15,5

16,1

0,6

3,9%

21

rexx systems GmbH

11,8

15,2

3,4

28,8%

22

Cornerstone on Demand

13,0

14,7

1,7

13,1%

23

Veda GmbH

10,7

11,1

0,4

3,7%

24

Softgarden e-recruiting GmbH

9,2

11,0

1,8

19,6%

25

milch & zucker AG

10,0

9,1

-0,9

-9,0%


Hinweise zur Tabelle: 

Die Umsatzinformationen stammen aus Geschäftsberichten, Bilanzveröffentlichungen, Pressemeldungen und Selbstauskünften der Unternehmen.
Die Umsätze von sieben Anbietern (Cornerstone, DATEV, Haufe-Umantis, Isgus, Oracle, SAP und Softgarden) wurden vom Wirtschaftsinstitut geschätzt, da in den Geschäftsberichten keine konkreten Umsatzzahlen für den HR-Bereich in der DACH-Region ausgewiesen werden oder keine Selbstauskünfte erteilt wurden. Aufgrund fehlender Informationen wurden einige international agierende Anbieter (HP, IBM, Microsoft/Navision) nicht in der Top 25-Liste berücksichtigt.

Marktüberblick internationaler HR-Softwaremarkt

Der internationale HR-Softwaremarkt zeigt eine spektakuläre Jahresentwicklung: 57 Transaktionen sorgten für Unruhe im internationalen Markt. Wie der HR-Tech M&A Marktreport des internationalen Technologieberatungsunternehmens Hampleton Partners zeigt, sind es insbesondere innovative Rekrutierungs-, Talentmanagement-, Gehalts- und Sozialleistungstechnologien, die die Fusionen und Übernahmen bei HR-Technologie vorantreiben.

Transaktionen auf dem internationalen HR-Softwaremarkt  

Für 2018 ergab sich ein ausgewiesener Transaktionswert von insgesamt 2,3 Milliarden US-Dollar. Die drei Unternehmen, die dabei an der Spitze der M&A-Tabelle stehen, sind Asure Software, Bullhorn, und Kronos. Asure Software vergrößerte sich 2018 durch die Übernahme von Wells Fargo Business Payroll Processing and Workforce Management. Bullhorn übernahm Invenias, ein Executive Search Management SaaS-Unternehmen und Kronos akquirierte Financial Management Solutions.

Axel Brill, Director und HR-Tech-Sektorchef von Hampleton Partners, kommentiert die aktuelle Analyse zu Technologien im Personalwesen: "Innovative HR-Technologie kann Unternehmen helfen, den Wettlauf um Talente zu gewinnen, indem sie Technologien wie maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz einsetzen.  Die Integration von Technologien in HR-Systeme steigert die Unternehmensleistung. Daher müssen etablierte Unternehmen ihre Positionen durch Innovation oder Akquisition verteidigen. Es findet derzeit eine Konsolidierungsphase in der HR-Technologie statt, und HR-Tech-Start-ups werden weiterhin vom M&A-Potenzial in diesem zunehmend wettbewerbsintensiven Bereich profitieren."

Download der Studien zum Marktüberblick HR-Software

Das Witte Konjunkturbarometer mit der Liste  der 25 umsatzstärksten HR-Softwareanbieter finden Sie hier: https://www.hr-konjunktur.de/top-25-liste.html


Der aktuelle „HRtech M&A-Report“ kann unter folgendem Link kostenfrei heruntergeladen werden:  https://hampletonpartners.com/HRtech-report-2018-de






Schlagworte zum Thema:  HR-Software