11.03.2015 | Serie Kolumne Recruiting

HR Networking gegen den Fachkräftemangel

Serienelemente
Henner Knabenreich, Berater und Blogger, zeigt in seiner Kolumne monatlich neue Recruiting-Trends auf.
Bild: Haufe Online Redaktion

Gerade erst hat eine Umfrage gezeigt, dass viele Führungskräfte Netzwerk-Muffel sind. In den Augen von Kolumnist Henner Knabenreich ist dies "grob fahrlässig". Er empfiehlt darum drei Veranstaltungen, die Personaler weiterbringen - im Netzwerken und bei HR-Innovationen.

Zählen Sie auch zu den Menschen, die über den Fachkräftemangel jammern und lieber so weiter machen, wie bisher? Schließlich hat das ja bisher auch alles so funktioniert. Warum also neue Wege beschreiten? Behalten Sie Ihr mühselig angehäuftes Wissen lieber für sich und verschließen es fest in einer Schublade? Bloß nicht andere von Ihrem Know-how profitieren lassen?

Oder gehören Sie gar zu denen, die gerne 1.500 und mehr Euro bezahlen, um irgendwelchen gelangweilten Referenten zu lauschen, die über irgendwelche Best Practices berichten (und die darüber hinaus nicht von den Veranstaltern bezahlt werden, diese sich aber eine goldene Nase mit solchen Events verdienen), obwohl es ohnehin keine Patentrezepte gibt?

Dann sollten Sie Ihre Zeit sinnvoller nutzen, als diesen Artikel weiterzulesen.

HR-Veranstaltungen für HR-Begeisterte

Sie gehören nicht dazu? Herzlichen Glückwunsch! Es besteht also noch Hoffnung. Ihnen möchte ich heute drei Veranstaltungen ans Herz legen, bei denen Sie Ihren Horizont und Ihren Verstand erweitern können – ohne dafür das Budget für Weiterbildungsmaßnahmen strapazieren zu müssen. Im Gegenteil: Veranstaltungen für den schmalen Geldbeutel, aber mit einem hohen Zugewinn an Wissen und der Möglichkeit, tolle querdenkende und innovationsbereite Leute wie Sie kennen zu lernen und Ihr Netzwerk zu erweitern.

Silo-Denken aufgeben, Austausch pflegen

Sich solchen Möglichkeiten zu verschließen, ist in meinen Augen im Übrigen grob fahrlässig und lähmt die Unternehmen nicht nur im Wettbewerb um die heiß begehrten Fachkräfte massiv. Ich bin der Meinung, dass viele von Ihnen zu sehr in Silos denken und leben. Austausch findet noch viel zu wenig statt. Lieber lassen Sie sich was vorkauen und hoffen auf die heilsbringende Patentlösung. Wetten? Dabei bringt gerade der Austausch von Wissen neue Impulse ins Unternehmen, der eine kann vom anderen lernen und die Organisation in der Folge gleich mit.

HR Hackathon: Innovative Ideen programmieren

Zum Beispiel beim ersten HR Hackathon in Berlin. Im Rahmen dieses Events werden in Zusammenarbeit mit Ihnen und Programmierern praktikable und innovative Ideen, die das Recruiter-Leben einfacher und erfolgreicher machen, entwickelt. Eine schöne Gelegenheit, bei der sich innovationsgetriebene und experimentierfreudige Personaler (wo seid ihr?) mit Gleichgesinnten austauschen, ihr Know-how ausbauen und gemeinsam aktiv werden können.

Recruiter-Slam: Personaler punkten mit Wortwitz

Eine weitere Veranstaltung, die ich Ihnen ans Herz legen möchte, ist der Recruiter-Slam in Stuttgart. Dieses Event verbindet das Werben um Fachkräfte mit echtem Entertainment. Recruiter treten in Anlehnung an einen Poetry Slam auf der Bühne an und versuchen, beim Publikum zu punkten. Wer nur eine Art Stellenanzeige vorliest, hat aber kaum Chancen. Im Mittelpunkt steht der Personaler, der ja letztendlich auch nur ein Mensch ist – und dank Redekunst, Wortwitz und Schlagfertigkeit positiv auf die Arbeitgeber- (oder auch die eigene) Marke einzahlen kann. Während hierfür jeder der Aspiranten zehn Minuten Zeit hat, bleibt für das Publikum den ganzen Abend über reichlich Zeit für Austausch.

Personalmarketing 2 Null & Friends: Recruiting-Tipps und Netzwerke

Genau diesen bietet auch das weltweit erste klimaneutrale Netzwerktreffen für frechmutige Personalx, welches dieses Jahr bereits zum zweiten Mal in Wiesbaden durchgeführt wird - ich selbst veranstalte es unter dem Motto "Supergeile Jobs für supergeile Personalx". Es gibt Infotainment vom Feinsten, eine Welturaufführung zu Recruting 69.0, vegane Köstlichkeiten, ein Live-Konzert mit der Soulband Kay Ree – aber vor allem jede Menge Austausch und Net(t)working mit Gleichgesinnten. Weitere Besonderheiten: Die Erlöse werden gespendet – an ein Projekt der Wohnungslosenhilfe Wiesbaden sowie an den Verein Inte-Great-er, der gerade für den Hessischen Integrationspreis ausgezeichnet wurde. Beworben wird diese Veranstaltung übrigens mittels Stellenanzeige. Über die Sie sich dann wiederum bewerben können - schließlich sollen auch Sie vom Jahr des Kandidaten profitieren.

Sie sehen, es gibt genug Gelegenheiten, sein Netzwerk auszubauen, den Wissenstransfer untereinander zu fördern und damit dem Fachkräftemangel ein Schnippchen zu schlagen. Und das zum kleinen Preis. Und mit viel Mehrwert.

  • Recruiter-Slam, Stuttgart: 9. April – Tickets 10 Euro
  • Personalmarketing 2 Null & Friends: Wiesbaden, 8. Mai – Tickets 89 Euro
  • HR Hackathon: Berlin, 30.und 31. Mai – Tickets tba

Henner Knabenreich ist Geschäftsführer der Knabenreich Consult GmbH. Er berät Unternehmen bei der Optimierung ihres Arbeitgeberauftritts. Zudem ist er Initiator von personalblogger.net und betreibt selbst den Blog personalmarketing2null.de.

Schlagworte zum Thema:  Recruiting, Fachkräftemangel, Veranstaltung, Rekrutierung, Personalmarketing

Aktuell

Meistgelesen