0

24.07.2013 | Top-Thema HR-Blogs

Blogs effektiv nutzen

Kapitel
Im großen Blog-Angebot den Überblick wahren.
Bild: Haufe Online Redaktion

Für welchen Blog sich Informationssuchende entscheiden, ist eine Frage der persönlichen Präferenzen. Hier lesen Sie, wie Sie die zu Ihrem Interessensgebiet passenden, deutschsprachigen und internationalen HR-Blogs finden und möglichst effektiv nutzen.

Die Nutzwertanalysen deutschsprachiger und internationaler HR-Blogs zeigen: Jeder Blog hat seine spezifischen Stärken. Die meisten HR-Blogs befassen sich mit Themen rund um Recruiting und Personalmarketing. Aber es gibt auch Blogs zu ganz anderen HR-spezifischen Themen von Arbeitsrecht bis Gesundheitsmanagement, von Personalmanagement bis Weiterbildung. Um unter der großen Anzahl an HR-Blogs diejenigen zu finden, die für die eigene Tätigkeit und das eigene Interessensgebiet die besten Inhalte bieten, empfehlen die Studienautoren der Wiesbaden Business School und der Personalwerk GmbH folgende Vorgehensweise:

  1. Nutzen Sie neben klassischen Medien auch HR-Blogs, um sich auch aus dieser Perspektive über aktuelle Personalthemen zu informieren. Sie sollten sich dabei aber bewusst sein, dass einige Blogs in erster Linie dazu dienen, Kunden für die eigene Dienstleistung zu generieren.
  2. Einen guten Überblick über die Themen großer HR-Blogs erhalten Sie über Meta-Seiten wie www.recruiting-blogs.de oder www.employerbranding.org/employerbranding8.php.
  3. Wählen Sie geeignete Blogs anhand ihrer thematischen und persönlichen Präferenzen aus: Wie häufig möchten Sie neue Beiträge lesen? Wie umfangreich sollten diese sein? Wie wichtig sind Ihnen Neutralität und belegte Quellen?
  4. Nutzen Sie auch internationale HR-Blogs, wenn Ihre Aufgaben entsprechende Aspekte beinhalten. Geeignete Blogs finden Sie über internationale Listings wie von BambooHR (USA) oder Tatum (Spanien) sowie über Blog-Suchseiten wie www.google.com/blogsearch.
  5. Wie in Deutschland gibt es auch internationale Meta-Seiten, die Headlines der großen Länderblogs zusammentragen, etwa http://hrblogger.info/. Über diese Meta-Seiten können Sie sich einen Überblick über die aktuell gebloggten Themen verschaffen. Auch über das Abonnement von HR-Blog-Feeds kommen Sie zu einem solchen Überblick.
  6. Wenn Sie nationale und internationale Blogs gleichzeitig nutzen, sollten Sie berücksichtigen, dass die führenden deutschsprachigen Blogs keinesfalls schlechter sind als die internationale Konkurrenz. Das hat die aktuelle Untersuchung der Wiesbaden Business School und der Personalwerk GmbH ergeben. Insbesondere mit Blick auf Neutralität, Qualität und Quantität heben sich die deutschen Blogs positiv ab. Geht es um Interaktion, Partizipation und Design, so sind die internationalen Blogs oftmals besser. 
  7. Entscheiden Sie sich für maximal fünf Blogs die Ihrem Informationsbedarf entsprechen und zu denen Sie im Laufe der Zeit einen Bezug aufbauen können. Überprüfen Sie ab und zu, ob neue Blogs auf dem Markt sind, dir Ihre Themen und Interessensgebiete abdecken.

Haufe Online Redaktion

Blog, Personalarbeit, Human Resource Management

Aktuell

Meistgelesen