Vor- und Nachteile der gese... / 2.3 Altersrückstellungen

Die Altersrückstellungen der bisherigen Versicherungszeit können bei einem Wechsel des PKV-Unternehmens auf die neue Versicherung übertragen werden. Dies erleichtert den Wechsel für langjährig PKV-Versicherte ganz erheblich. Der Druck, sich an einen einzigen Anbieter nahezu lebenslang zu binden, ist dadurch gemindert.

Die Altersrückstellungen können auch in den Basistarif der PKV übertragen werden. PKV-Versicherte können beim Wechsel in ein anderes privates Unternehmen für die ab dem 1.1.2009 abgeschlossenen Versicherungsverträge ihre Alterungsrückstellungen im Umfang des Basistarifs mitnehmen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge