Urlaub, Praxisfragen und Antworten

Kurzbeschreibung

FAQs zum Thema Urlaub: Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Urlaub.

Vorbemerkung

Jeder Arbeitnehmer hat nach dem Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub. Die Berechnung der Urlaubsansprüche, die Anforderungen an den Urlaubsantrag, die Urlaubsübertragung und das Zusammentreffen von Urlaub und Krankheit und die aktuelle Rechtsprechung von Bundesarbeitsgericht (BAG) und Europäischem Gerichtshof (EuGH) werfen in der Praxis immer zahlreiche Zweifelsfragen auf.

Die Tabelle gibt eine Auswahl häufig gestellter Einzelfragen wieder. Neben der Antwort auf die Fragen sind die maßgeblichen Rechtsgrundlagen und weiterführende Informationen angegeben.

Urlaub, Praxisfragen und Antworten

Thema/Cluster Frage Antwort Rechtsgrundlage Weitere Informationen
Arbeitgeberwechsel Ist man als AG verpflichtet, eine Urlaubsbescheinigung direkt mit der Kündigungsbestätigung auszustellen oder ist es in Ordnung, wenn man diese nur ausstellt, wenn diese angefordert wird? Nach § 6 Abs. 2 BUrlG besteht eine ""Verpflichtung"", die praktisch aber kaum eingehalten wird. § 6 Abs. 2 BUrlG Urlaub bei Arbeitgeberwechsel
  Neuer Arbeitnehmer fängt am 1.5. an und hat bereits 24 Tage vom alten Arbeitgeber erhalten. In der neuen Firma gibt es 20 Tage pro Jahr. Das heißt der neue Arbeitnehmer erhält keinen Urlaub mehr vom 1.5.- 31.12.? Ja. § 6 BUrlG Urlaub bei Arbeitgeberwechsel
  Doppelansprüche: Sind dabei nur die gesetzlichen Urlaubsansprüche zu beachten oder auch die im Arbeitsvertrag geregelten? Wenn keine besondere Vereinbarung getroffen wurde, sind alle Ansprüche zu beachten. § 6 Abs. 2 BUrlG Urlaub bei Arbeitgeberwechsel
  Wie wird der Urlaub beim Arbeitgeberwechsel vom Vorarbeitgeber angerechnet, wenn der vorherige Arbeitgeber mehr oder weniger Urlaubsanspruch pro Jahr hat? Wie erfolgt dann die Berechnung des Urlaubsanspruchs beim (neuen) Arbeitgeber, um Doppelansprüche zu vermeiden? Der anteilig gewährte Urlaub wird angerechnet, bei unterschiedlichen Höhen wird gezwölftelt. § 6 Abs. 2 BUrlG § 6 Abs. 2 BUrlG
Besonderheiten bei Schwerbehinderten Ab wann zählt man denn zu Schwerbehinderten? Ab egal welcher Schwerbehinderung oder muss man einen Mindestgrad haben? Mindestens GdB von 50. § 2 Abs,2 SGB IX Zusatzurlaub für schwerbehinderte Arbeitnehmer
  Wie wird der Zusatzurlaub für Schwerbehinderte bei unterjährigem Ein- oder Austritt berechnet? Zwölftelung? Ja. § 208 SGB IX Zusatzurlaub für schwerbehinderte Arbeitnehmer
  Wie berechnet sich der Zusatzurlaub für Schwerbehinderte, wenn die Behinderung erst im Kalenderjahr festgestellt wird bzw. vom Amt bestätigt wird? Z. B. ab 1.5. des Jahres. Analog § 5 BUrlG § 5 BUrlG Teilurlaub
Besonderheiten der Berechnung von Urlaubsansprüchen Wie verhält sich die Berechnung des Urlaubs, wenn der Mitarbeiter mitten im Monat von Vollzeit in Teilzeit, also mit weniger Arbeitstagen, wechselt? Es wird pro vollem Beschäftigungsmonat gerechnet, der Kalendermonat ist nicht entscheidend. § 5 Abs. 1 BUrlG Urlaub: Berechnung, Teilzeit, Sonderfälle
  Runterrechnung bei Arbeitszeitenänderung: Das Runterrechnen bei Voll- auf Teilzeitbeschäftigung gilt aber nur fürs laufende Jahr, oder? D. h., im Folgejahr wird – sofern weiter in Teilzeit beschäftigt – der Jahresurlaub anteilig zulässig gerechnet? Ja.   Urlaub: Berechnung, Teilzeit, Sonderfälle
  Gibt es bei Minijobs Besonderheiten? Was ist z. B., wenn es laut Arbeitsvertrag keine Arbeitstage gibt, sondern ganz grob 7,5 Std. in der Woche? Die Durchschnittszahl der Arbeitstage pro Woche ist entscheidend.   Urlaub: Berechnung, Teilzeit, Sonderfälle
  Wenn bei einer 7-Tage-Woche der Einsatzplan auch einen Feiertag umfasst und der Mitarbeiter möchte kurzfristig Urlaub nehmen: Kann dann der Feiertag als Urlaubstag abgezogen werden, da dies nicht vorher geplant war? Ja.    
  Wie wird der Urlaubsanspruch berechnet, wenn die Anzahl der Arbeitstage pro Woche unterschiedlich ist? Nach dem Durchschnittswert im Jahr.   Urlaub: Berechnung, Teilzeit, Sonderfälle
Betriebsurlaub Wie viele Urlaubstage dürfen für einen Betriebsurlaub vom Arbeitgeber vorgegeben werden? Es ist ausreichend, wenn 2/5 des Urlaubs für den Arbeitnehmer frei verplanbar bleiben.   Betriebsferien
Festlegung von Urlaub Ist eine einseitige Zuweisung von Urlaub durch den Arbeitgeber auch bei anstehender (z. B. 3-jähriger) Elternzeit zulässig? Nein, nur bei dringenden betrieblichen Gründen. § 7 BUrlG Urlaub: Erteilung
  Ist ein ""Betriebsurlaub" "eine ungültige einseitige Zuweisung von Urlaub? Nein, wenn der Betriebsrat einverstanden ist, ist das unproblematisch, sonst nur bei dringenden betrieblichen Gründen zulässig. § 7 BUrlG Betriebsferien
  Kann ein genehmigter Antrag auf Freizeitausgleich (Abbau von Überstunden) vom Arbeitgeber später widerrufen werden? Kein Urlaubsrecht, abhängig von konkreter Regelung.    
  Kann Urlaub nachträglich für einen Tag unentschuldigtes Fehlen vom MA beantragt werden? Kann dies der AG von sich aus machen? Nein.    
  Kann von Integrationshelfern in der Schule verlangt ...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge