Umwandlungsgesetz / § 191 Einbezogene Rechtsträger
 

(1) Formwechselnde Rechtsträger können sein:

 

1.

Personenhandelsgesellschaften (§ 3 Abs. 1 Nr. 1) und Partnerschaftsgesellschaften;

 

2.

Kapitalgesellschaften (§ 3 Abs. 1 Nr. 2);

 

3.

eingetragene Genossenschaften;

 

4.

rechtsfähige Vereine;

 

5.

Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit;

 

6.

Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts.

 

(2) Rechtsträger neuer Rechtsform können sein:

 

1.

Gesellschaften des bürgerlichen Rechts;

 

2.

Personenhandelsgesellschaften und Partnerschaftsgesellschaften;

 

3.

Kapitalgesellschaften;

 

4.

eingetragene Genossenschaften.

 

(3) Der Formwechsel ist auch bei aufgelösten Rechtsträgern möglich, wenn ihre Fortsetzung in der bisherigen Rechtsform beschlossen werden könnte.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge